Frühlingswanderung Offener Treff Schöntal

Hoch über dem Jagsttal
Am Frühlingsanfang trafen sich 31 Wanderfreunde vom Offenen Treff Schöntal zu ihrer Märzwanderung rund um Gommersdorf. Gut gelaunt bei strahlendem Sonnenschein erreichte die Gruppe nach der Jagstüberquerung den Radweg und nach kurzer Strecke den Abzweig zu einem aufsteigenden Waldweg. Über Stock und Stein oben auf dem Jagsthaldeweg angekommen, wurden die Wanderer mit einem herrlichen Blick über das Jagsttal belohnt. Weiter führte der Weg durch den Staatswald zur Wolfsgrube. Die rund aufgemauerte Anlage mit einem Durchmesser von drei Meter und einer ebensolchen Tiefe diente als Fallgrube im 17. Jahrhundert. Anfang der 1980er Jahre wurde sie wiederentdeckt und restauriert. Beim kurzen Aufenthalt sorgte die Wolfsgrube für reichlich Gesprächsstoff.
Nach einem steilen Abstieg genossen alle einen sonnigen Waldrandweg mit Aussicht ins Sindelbachtal und Jagsttal. Und da man beim Wandern auch die kleinen Dinge am Wegesrand sieht, erfreuten Gruppen von Buschwindröschen, Veilchen und ersten Huflattichblüten. Mäßig bergab mit weiten Ausblicken erreichten die Wanderer wieder den Jagsttalradweg nach Gommersdorf zur Einkehr bei Kaffee und leckeren Torten.
Zur nächsten Wanderung am 17. April bei Möckmühl mit anschließender Stadtführung sind alle eingeladen, die gerne in Gemeinschaft wandern. Treffpunkt am Sportheim Möckmühl um 13.45 Uhr.
1
1
1
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.