Spende für Herbstsonne

Der Berlichinger Volksbank-Geschäftsstellenleiter Michael Brichta (rechts) übergibt den Herbstsonnen Karin Schuster und Hans J. Leuz eine Spende von Euro 400,--.
Schöntal: Gemeindehaus - Berlichingen | Gerne folgten die Senioren, diesmal auf Einladung der Volksbank Hohenlohe, zu einem gemütlichen gemeinsamen Nachmittag an die Kaffeetafel. Mit Freude feierten die Besucher des Seniorenkreises das 175-jährige Jubiläum der Volksbank bei Kuchen, Brezeln, Kaffee und Wein. Hans J. Leuz stellte die Aktivitäten der ältesten deutschen Volksbank im Jubiläumsjahr 2018 von „HELAU!“, Osterhasen-Ralley bis zum Countdowntag vor. AlsTeamleiterin Karin Schuster mit einem großen Volksbank-“Spenden-Scheck“ für die Herbstsonne auftrat, kannte der Beifall keine Grenzen. Dann folgte das Thema des Tages. Anschaulich stellte Gemeindeassistent Patrick Grazer sein Berufsbild und dessen Entstehung vor. Zuerst hieß der neue Beruf Seelsorgehelferin. Doch sowohl nach einem Sparkurs als auch mit einer Umbenennung wird der neue Beruf in der Kirche bis jetzt nicht zum Renner. Dabei sind die Ausbildungsinhalte in Theologie und Pädagogik gründlich. Und ein Pfarrer ist froh, wenn er in den Aufgabenfelder von Religionsunterricht über Wortgottesdienst bis in die Arbeiten mit Kindern, Jugendlichen und Senioren Unterstützung erhält. Karin Schuster überreichte Herrn Grazer unter viel Applaus für seinen informativen Vortrag ein Referentengeschenk. Beim Finale wurde zum Hit Nr.1 einmal mehr „Erde singe, dass es klinge“.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.