Unfall – Was tun?

Kommissar Klaus Kempf inmitten der Berlichinger Herbstsonne
Schöntal: Gemeindehaus - Berlichingen | Mit „Am Ende die Rechnung“ von Lothar Zenetti gab die Berlichinger Herbstsonne Gedanken zum Erntedank beim Winterrundenstart. Der Referent des Nachmittags Kommissar Klaus Kempf ging in seinem Vortrag „Unfallverhalten“ und „Dunkle Jahreszeit“ unterhaltsam auf die Besucher ein. So wurden wichtige Sicherheitswerte bei der Ausnahmesituation „Unfall“ und die 10 Goldenen Regeln aufgefrischt. Fragen wie „Ist ihr Verbandskasten aktuell ausgestattet?“ signalisierten Überprüfungsbedarf. Taschenlampe, Block, ein gespitzter Bleistift, ein Fotoapparat sollten neben Warndreieck und Warnwesten immer mitgeführt werden. Im Jahr 2016 wurden von der Hohenloher Polizei 2849 Unfälle aufgenommen. Kempf zeigte anhand von aktuellen Berichten Unfallgefahren auf. Fast 40% der Unfälle passieren beim Abbiegen, Wenden und Rückwärtsfahren. Erfreulich sind die Zahlen bei den 18 bis 25-jährigen durch das begleitete Fahrern merklich zurück gegangen. Jeder Besucher erhielt über die Kreisverkehrswacht Hohenlohe eine Warnweste geschenkt. Teamleiterin Karin Schuster überreichte Herrn Kempf ein Anerkennungsgeschenk. Mit teilweise neuen Liedern klang der interessante und harmonische Kaffeenachmittag aus. Der nächste Treff findet ausnahmsweise um 15.00 Uhr am 7. November statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.