Ehrungen beim DRK Ortsverein Schwaigern

Bei seiner Hauptversammlung des DRK Ortsvereins Schwaigerner stand die Ehrung langjähriger Mitglieder im Mittelpunkt des Abends.
Vorsitzender Claus Rehder nahm zusammen mit Ramon Siegel für den Kreisverband die Ehrungen vor. „Es ist schon ein komische Gefühl, wenn man jemanden ehrt der schon länger im DRK aktive Arbeit geleistet hat als man selbst alt ist“, scherzte er mit Blick auf die zu Ehrenden. Bereits auf 30 Jahre blickt Ingrid Achinger zurück, die allerdings im Urlaub weilte. Sie leitet in Massenbachhausen eine Seniorengruppe. Aus dem Jugendrotkreuz kommend hat Ursula Jähnichen inzwischen 35 aktive Jahre hinter sich. Eine besondere Ehrung wurde Reinhart Boger zuteil. Der ehemalige hauptamtliche Rettungssanitäter engagiert sich seit 65 Jahren in seiner Freizeit beim Roten Kreuz. Seit 1973 engagiert sich Boger zudem an vorderster Front in den verschiedensten Ämtern des Ortsvereins. Er war über 20 Jahre Bereitschaftsleiter, Vorsitzender und zuletzt noch Stellvertreter des Vorstands. „Das alles wäre so nicht möglich gewesen, wenn nicht meine Frau Resi auch aktiv dabei gewesen wäre und dies alles mitgetragen hätte“, stellte Boger in seinem Dank für die Ehrung fest. (cre)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.