Auch im Winter ist der NABU Schwaigern u.U. häufig im Einsatz

Waldkauz-Kasten-Anbringung auf dem Heuchelberg am 16.01.2018 (Foto: Barbara Kohler)
Schwaigern: Städtisches Vereinsheim | Beim NABU Schwaigern ist das Mitarbeiter-Team häufig in der Natur im Einsatz. Theo Schwab ist ständig auf der Suche für geeignetes Holzmaterial zum Bau von Vogelnistkästen für Meisen und Stare, Steinkäuze, Schleiereulen und Turmfalken. Vor einigen Wochen hat er zusammen mit Günter Walter in einer Streuobstwiese auf Stettener Gemarkung einen Steinkauzkasten angebracht. Für Frau Barbara Kohler haben Herbert Ohr, Hans-Peter Köpf und Martin Feucht an einer Eiche eines Freizeitgrundstücks im Heuchelberg, das an den Wald angrenzt, am 16.01. einen aus einem Baumstamm gewonnenen Nistkasten für den Waldkauz befestigt. Da am 23.02.2018 der Boden beim NABU-Naturdenkmal-Gebiet im Bruch in Schwaigern schon gefroren war, rückten Herbert Ohr, Reinhart Boger, Manfred Frank und Martin Feucht dort an und mähten den Schilf. Das gleiche Team hat sich auch an der Stadtputzete am 24.02. beteiligt. Da am 3.3. endlich das Eis des Bruchteichs genügend Tragfähigkeit hatte, haben Herbert Ohr, Hans-Peter Köpf und Martin Feucht den Schilf dort gemäht und davor im Garten von Barbara Kohler in deren Obstgarten an einem Nussbaum einen von Theo Schwab gezimmerten Steinkauz-kasten mit Öffnung gegen den Stamm befestigt. Es ist zu hoffen, dass ein Steinkauz Pärchen sich zum Bezug anlocken lässt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.