Ein Besuch im NABU-Kräutergarten lohnt sich ganzjährig

Das Frühjahrsputz-Team Dieter Hoffmann, Silvia Heider, Ilse Busse, Martin Feucht und Herbert Ohr
Schwaigern: Evangelische Stadtkirche | Für den NABU-Kräutergarten südlich der Stadtkirche in Schwaigern haben NABU-Kräuterexperte Dieter Hoffmann mit NABU-Kräuterpädagogin Silvia Heider am 25.04.2018 zum „Frühjahrsputz“ ihre Mitstreiter eingeladen. Die Winterszeit hat ihre Spuren hinterlassen. Vorjährige Pflanzen, die sich zu sehr auszubreiten drohten, wurden wie der Tobinambur in die Schranken verwiesen. Es galt in den Schotterwegen die dort wuchernden Grünpflanzen zu beseitigen, auch der Buchs musste dringend gekürzt werden. Im NABU-Ausschuss wurde beschlossen, die Buchseinfassung nur zu kürzen und nicht zu spritzen. Schließlich sollen ja auch die Küchen- Gewürz- und Teekräuter ohne Gift bedenkenlos genossen werden können. Der Kräutergarten ist offen zum Besuch für jedermann. Der NABU freut sich, wenn auch Schulklassen und Erzieherinnen mit ihren Kindern den Garten besuchen. Beim Cafe´unter den Linden am 17.6.2018 wird dort auch eine Kräuterführung angeboten. Zum Abschluss der Putz-Aktion wurde ein Gemeinschaftsfoto erstellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.