Schwaigern blüht auf

Landwirt Gerhard Brahner mit Jordy Heinrich bei der Hand-Einsaat der mehrjährigen Blühmischung "Blühende Landschaft"
Schwaigern: Vereinsheim | Der NABU Schwaigern u.U. begrüßt die Bereitschaft von Bauern, mit Blühpatenschaften kostbare Nahrungsquellen für Insekten und Kleintiere entstehen zu lassen. Teils sind es nur Bienenweiden für unsere nicht gefährdeten Honigbienen oder einjährige Blühmischungen. Wer für die Natur noch mehr Gutes tun will, säht für unser Gebiet bestimmtes mehrjähriges Saatgut ein, damit Insekten überwintern können und nicht im folgenden Jahr abgetötet werden. Landwirt Gerhard Brahner aus Schwaigern hat sich deshalb für die mehrjährige Blühmischung „Blühende Landschaft“ entschieden. Zusammen mit Jordy Heinrich und Martin Feucht hat er auf 2500m² seines Ackers im Inneren Finkengrund mit Hand die Einsaat vorgenommen. 5 Jahre soll die Blütenpracht bestehen bleiben. Blühpaten sind neben dem NABU noch weitere Personen. Mit einem Plakat wird alles später noch dokumentiert werden.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.