ILF Umfrage – Störungsbelastung im CB Funk

Im Rahmen der Interessenvertretung Lizenzfreie Funkanwendungen (ILF) eine initiative der Hotel November DX Group wurde am 04. Februar 2018 eine Umfrage zum Thema “ Störungsbelastung im CB Funk “ gestartet.
Die erste zwischen Analyse zeigt deutlich das hier echter Handlungsbedarf gegeben ist, so gaben 96,65% der befragten an das sie Störungen auf dem CB-Band (27 MHz) haben. Weitere Angaben zeigen das auch Freenet 0,54% LPD 0,27% und die Amateurfunk Bänder 0,54% von Störungen betroffen sind. Die Stärke der Störungen ist bis auf wenige ausnahmen gleichbleibend, 96,92% der befragten gaben an das sie Störungen mit Santiago 0-3 (-127 bis -109 dBm) haben, ein Störpegel von Santiago 3-8 (-109 bis -79 dBm) 0,27% oder 8-9+40 (-79 bis -33 dBm) 0,81% sind laut angaben eher die Ausnahme. Kaum Abweichungen hingegen gibt es bei den Wochentagen Mo-So 97,92% und der Uhrzeit von 2359 bis 0000 Uhr 96,65%. Fragt man die betroffenen ob sie etwas gegen die Störungen unternommen haben, Antworteten 2,43% mit nichts, 1,89% mit Ja und einen Teilerfolg und 93,68% mit Ja ohne Erfolg. Auch die Störungsanzeige bei der BnetzA ist mit 2,16% eher eine Ausnahme als die 95,84% die es nicht getan haben.

Die Umfrage läuft jetzt erstmal noch bis zum 04. März 2018. Danach werden wir die gesammelten Daten an die BnetzA weitergegeben. Bitte nehmt noch an dieser Umfrage teil (http://www.hndx.de/umfrage/).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.