Beitrag weiterempfehlen

3 Bilder

Feuersalamander-Pest und Corona - Mithilfe von Wanderern und Mountainbikern dringend gefragt 2

BUND Regionalverband Heilbronn-Franken | Heilbronn | am 13.05.2020 | 470 mal gelesen

Noch gibt es bei uns im Südwesten relativ viele Feuersalamander. Gerade wenn der Mai feucht ist, hat man die Chance, dem gelb-schwarzen "Regenmännchen" zu begegnen. Doch Salamandern und Kammmolchen droht eine tödliche Gefahr: der Amphibien-Pilz Bsal (Batrachochytrium salamandrivorans) – ein asiatischer Hauptpilz, der über Belgien kommend in NRW schon viele Bestände teilweise komplett ausgerottet hat. Er wurde nun sogar im...