Beitrag weiterempfehlen

1 Bild

Lesung mit Kai Weyand

Heilbronn: Deutschhof | Als Kind las er mit Begeisterung Karl May. „Literatur setzte der oft bedrückenden Realität etwas entgegen“, erzählt der Freiburger Autor Kai Weyand. So langsam und bedächtig, wie er im Gespräch mit Literaturhaus-Leiter Anton Knittel formuliert, schreibt er auch, versichert der 52-Jährige: „Zu meinem Leidwesen. Ich wünsche mir da schon mehr Eruptives.“ Weyands Lesung im Deutschhof aus seinem Roman „Die Entdeckung der...