Beitrag weiterempfehlen

2 Bilder

Warum es das Geländer am Neckarradweg gibt: Vorfahrt für die Sicherheit 1

Katja Bernecker | Heilbronn | am 05.02.2019 | 173 mal gelesen

Die Stadt Lauffen und Planer verteidigen die 1,30 Meter hohe, massive Absturzsicherung am Flussufer des Neckartalradwegs. Auch meine.stimme-Heimatreporter haben immer wieder in Beiträgen nach dem Sinn dieses "Schandflecks" gefragt. HSt-Redakteur Friedhelm Römer ist der Sache nachgegangen:  Das massive, 1,30 Meter hohe Stahlgeländer am Neckar ist nicht zu übersehen. Es dient als Absturzsicherung auf dem im Spätherbst...