Beitrag weiterempfehlen

Über das jüdische Leben in Heilbronn seit Kriegsende

Die SPD AG 60 plus Stadt & Land hat die Leiterin der Heilbronner jüdischen Gemeinde, Avital Toren, eingeladen, um über „jüdisches Leben und jüdische Gemeinde nach 1945 in Heilbronn“ zu berichten. Erst ab 1958 sind mehrere jüdische Familien wieder nach Heilbronn gezogen, von deren Leidensweg während der schlimmen Nazizeit, Frau Toren erzählt. Viele Mitglieder der vor dem Holocaust über 850 Personen zählenden Heilbronner...