Jazzkombüse Kraichgau beim KulturFreitag der Stadt Bretten

Wann? 18.09.2020 20:00 Uhr

Wo? Rathaus, Untere Kirchgasse 9, 75015 Bretten DEauf Karte anzeigen
Jazz bekömmlich zubereitet (Foto: Heidrun Kirchgessner)
Bretten: Rathaus |
"Nicht ganz Standard"
heißt das aktuelle Programm der Jazzkombüse Kraichgau

Jazz mag nicht jeder. Aber Essen und Urlaub am Strand. Am liebsten in der Muttersprache. Deswegen hat sich die Jazzkombüse auf eine Mission begeben, den Jazz zu Kochen.
Die Zutaten sind ein jazzfähiges Quartett, die fünf Instrumente Bass, Gesang, Klavier, Saxofon und Schlagzeug sowie ein Bonuswerkzeug, der Wolf, durch den die im Original englischen Standards, auf Deutsch Evergreens, gedreht werden. Heraus kommt bekömmliche Musik mit deutschen Texten, die ihre Vorlage eher als … Inspiration denn als Rezept verstehen. Seriöser Humor wo man ihn nicht vermissen würde und überzogene Ernsthaftigkeit an unerwarteten Stellen, das ist ihre Jazzkombüse Kraichgau.

Gesang/Piano/Texte: Philipp Lingenfelser
Saxophon: Nina Lübben
Bass: Thomas von Haefen
Schlagzeug: Vera Arendt

zu erleben beim Kulturfreitag der Stadt Bretten am 18.09.2020 um 20 Uhr auf dem Alfred-Leicht-Platz vor den neuen Rathaus Open Air unter aktuellen Hygieneauflagen.
Karten für 12 Euro (erm. 8 Euro) bei der Touristinfo Bretten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.