Unterhaltsamer DRK-Seniorennachmittag

Gut besuchter Seniorennachmittag
Sulzfeld: DRK-Raum | Organisator Fritz Finck konnte im ev. Gemeindehaus rund 60 Senioren begrüßen. Besonders begrüßte er den Innenminister a.D. und Vorsitzenden des DRK-Kreisverbands Karlsruhe, Heribert Rech, Bürgermeisterin Sarina Pfründer, Pfarrer Jürgen Fränkle, Pfarrer Wolfgang Winter und den Vorsitzenden des Seniorenkreises Franz Kowarsch. Das Programm eröffnete die 14-jährige Aline Ott, die gleich zu Beginn mit ihrer Orgelmusik das Publikum verzauberte. Danach informierte Bürgermeisterin Sarina Pfründer über aktuelle kommunale Themen und bedankte sich bei Fritz Finck für die seit über 55-jähirge Organisation der Seniorennachmittage. Für eine Überraschung sorgte dann Heribert Rech, der gekonnt einige Musikstücke auf seiner Geige vortrug. Anschließend wurde durch die Rotkreuzler Kaffee und Tee ausgeschenkt. Reichlich Kuchen stand bereits auf den Tischen bereit und fand schnell Zuspruch. Der Stubenchor, unter Leitung von Willi Mannuß sorgte danach für Stimmung ebenso Solist Herbert Brüssel mit Begleitung. Im weiteren Verlauf des Nachmittags wurde das Programm mit Grußworten von Pfarrer Wolfgang Winter, mit einem Sketsch von Gaby Eigenmann und Irmgard Brüssel sowie dem Stubenchor mitgestaltet. Zwischendurch wurden Brezeln und Wein und Sprudel zur Stärkung auf den Tischen bereitgestellt. 
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.