Chorisma Talheim im Kulturtreff

Chorisma, Solisten und Orchester
Talheim: Kulturtreff | Chorisma Talheim mit Wolfgang Amadeus Mozart, Ola Gjeilo und Charles Ives
Ein Jahr intensive und spannende Chorarbeit war vergangen, Probenfreizeiten wurden absolviert und der Chor präsentierte gut gelaunt die Früchte seiner Arbeit. Voller Erwartung waren die Sängerinnen und Sänger um Christoph Henke.
Das Publikum wurde zu Beginn mit einem getragenen, orchestralen Musikstück von Charles Ives, „The unanswered Question“ empfangen. Dadurch war wirklich zu erkennen, dass man mit Musik aneinander „vorbeireden“ kann. Mit Ubi Caritas, vom norwegischen Pianisten und Komponisten Ola Gjeilo, umrundeten die 60 Sängerinnen und Sänger von Chorisma das Publikum und stimmte sich damit ein auf eine bezaubernde und entspannende Atmosphäre. Der Höhepunkt des Abends galt Wolfgang Amadeus Mozart. Die spielerische Leichtigkeit in Mozarts Kompositionen bescherte den Talheimern sowie sämtlichen Gästen einen klangvollen Konzertabend. Der 4-stimmige Chor wurde unterstützt von den 4 Solisten Rui Wang, Julia Werner, Rüdiger Husemeyer, Hans-Josef Overmann, nicht zuletzt von dem Orchester um Bernd Fischer. Weil große Konzerte kostenintensiv sind, freute sich der Chor über Zuwendungen der Weinkellerei Flein-Talheim, der Firma Baier – schreiben, lesen, schenken -, der KulturStifung der Kreissparkasse Heilbronn und der Volksbank Talheim. Ohne finanzielle Unterstützung ist es für Chorisma nicht möglich, Konzerte mit Solisten einschließlich Orchester zu veranstalten. Selbstverständlich bedarf es besonders eines der Chormusik zugewandten Publikums, das sehr gern und zahlreich die Veranstaltungen besucht. Chorisma sagt hierfür ganz herzlichen Dank und freut sich schon jetzt auf ein musikalisches und stimmgewaltiges Wiedersehen am 7. Mai auf der Bundesgartenschau!
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.