Der SAV Talheim im Neckar-Odenwald-Gebiet

Stadtführung in Heidelberg
Heidelberg - Königstuhl
Zum 14.Mal führten die Eberbacher Wanderfreunde des Schwäbischen Albvereins Talheim Ruth Walter und Werner Morr zusammen mit Monika Maile eine Wanderung im Neckar-Odenwald-Gebiet durch. Schon die Busfahrt nach Heidelberg auf der Burgenstraße war ein Augenschmaus. Sei es Burg Guttenberg bei Neckarmühlbach, Schloss Horneck bei Gundelsheim, Burg Hornberg bei Neckarzimmern, Burgruine Stolzeneck bei Eberbach, bei Neckarsteinach das Schwalbennest oder bei Neckargemünd die Burgfeste Dilsberg. In Heidelberg angekommen gab es zuerst eine Stadtführung, dann wurde das Schloss erstiegen. Der Ausblick von dort in die Oberrheinische Tiefebene war grandios. Die Gruppe erfuhr Interessantes über die im Heidelberger Schloss geborene Liselotte von der Pfalz oder über die Heidelberger Brücken, besonders über die 1788 erbaute Karl-Theodor-Brücke, die sogenannte Alte Brücke. Es blieb noch Zeit für eine Schlossbesichtigung. Dann ging es mit den Heidelberger Bergbahnen hinauf zum Königstuhl. Die B-Wanderer wanderten 7 km auf einem herrlichen Rundweg am Königstuhl und fuhren mit der Bergbahn wieder zurück nach Heidelberg, während die A-Wanderer auf der Höhe in Richtung Neckargemünd marschierten und nach 12 km wieder unten ankamen. Die Schlusseinkehr in Hirschhorn war ein schöner Abschluss.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.