Die Mittwochswanderer des SAV Talheim mit Besenbesuch

Die Mittwochswanderer beim Lauffener Burgfeld
Das Wetter bescherte den Mittwochswanderern des Schwäbischen Albvereins Talheim bei ihrer ersten Wanderung im neuen Jahr am 15.01.20 frühlingshafte Temperaturen und Sonnenschein. Ausgangspunkt waren die Talheimer Rohräcker. Der Weg führte unterhalb dem Gebiet Wart, vorbei an Pferdekoppeln, Wiesen- und Ackergelände, später durch Weinberge, in das Gewann Eitelweiden. Dann ging es bergauf, bis das Burgfeld und das Lauffener Gewerbegebiet erreicht war. Hier bot sich eine klare Sicht über den Neckar ins Zäbergäu und auf der anderen Seite zum Haigern, Schweinsberg bis hin zum Katzenbuckel. Anschließend wurde das Industriegebiet über den Hohen Steg durchquert, dann weiter an Obstplantagen und wieder an Äckern, Gärten und Weinbergen vorbei zum Gebiet Wart und den Rohräckern, wo die alljährliche Beseneinkehr stattfand, immer anschließend an die erste Mittwochswanderung im Januar. Da sich auch etliche nichtwandernde Mitglieder eingefunden hatten, ging es recht stimmungsvoll zu und Herr Allinger konnte sich über zahlreiche Gäste freuen. Die Ortsgruppe Talheim bedankt sich ganz herzlich bei Christa Hirth und Hans Röck für die bewährte Wanderführung und natürlich auch für den Umtrunk unterwegs und für das von Christa Hirth selbstgebackene köstliche Käsegebäck.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.