Durch den Neckarsulmer Stadtwald mit dem SAV Talheim

Blick nach Dahenfeld
Am 11.11.18 fand bei sonnigem Herbstwetter eine Wanderung des Schwäbischen Albvereins Talheim im Neckarsulmer Stadtwald statt. Ausgangspunkt war der seit 1971 zu Neckarsulm gehörende Teilort Dahenfeld. Günter Dittrich und Susanne Grau-Dittrich führten die 26 Teilnehmer bergauf zum Dahenfelder Gipfelkreuz mit einer herrlichen Aussicht über Oedheim, Wimpfen, Stein a.K. bis hin zum Katzenbuckel. Doch schon auf dem Weg dorthin gab es tolle Ausblicke nach Dahenfeld, Bürg, Lampoldshausen und Neuenstadt. Dann ging es kilometerweit durch den herrlich bunten Herbstwald in Richtung Erlenbach. Als sich sogar einige Rehe blicken ließen, war die Begeisterung groß. Schließlich wurden die Weinberge oberhalb von Gellmersbach erreicht und schon ging es wieder in den Wald Richtung Steinbruch und zur Einsiedelhütte zu einer kleinen Rast, bei der die Wanderführung Getränke und Gebäck spendierte. Frisch gestärkt erfolgte der Rückmarsch wieder durch herrliche Waldgebiete, zuweilen bot sich ein Blick auf den Erlenbacher Kayberg. Dann erreichten die Wanderer die kleine Jagdhütte und einen Fischteich und kamen auf dem idyllischen und aussichtsreichen Kirschenweg wieder zum Ausgangpunkt an der Dahenfelder Kirche zurück. Im Brauhaus in Neckarsulm fand noch ein schöner Ausklang statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.