Durch den Wald beim Pfahlhof mit dem SAV Talheim

Wanderführung Günter Grau und Ruth Hekler
Nicht gerade gut meinte es Petrus am 17.04.19 mit den Mittwochwanderern des Schwäbischen Albvereins Talheim, als er es zum Wanderbeginn regnen ließ. Doch schon eine Stunde später hatte er ein Einsehen, der Regen versiegte und die Schirme konnten zugeklappt werden. Ausgangspunkt war der Waldparkplatz beim Pfahlhof. Ruth Hekler und Günter Grau führten die 27 Teilnehmer, in Vertretung von Lisa und Willibald Mahr, die krankheitshalber ausgefallen waren, durch den frühlingshaft erwachenden hellgrünen Wald. Anemonen säumten die Pfade. Dazwischen ging es über Wiesengelände, dann wieder in den Wald Richtung Wunnenstein. Der Eichenweg führte zur Autobahnbrücke, die kurz betreten und der darunter fließende Verkehr bestaunt wurde. Dann ging es weiter Richtung Neckarwestheim, wo nach 5 km wieder der Ausgangspunkt erreicht war. In Liebenstein fand noch ein gemeinsames Mittagessen statt, zu dem sich noch einige andere Mitglieder eingefunden hatten. Harry Riegg bedankte sich im Namen der Ortsgruppe bei Ruth und Günter für die Wanderführung, auch für den Umtrunk unterwegs, den Familie Mahr gespendet hatte.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.