Hafenrundfahrt

Ein ganzes Schiff voll…
57 Personen nahmen am 19.07.17 an der interessanten Hafenrundfahrt des Schwäbischen Albvereins Talheim teil. Pünktlich um 10 Uhr holte der Neckarbummler die Gruppe an der Heilbronner Anlegestelle ab. Die Hauptumschlagsgüter des Binnenhafens sind Salz und Kohle. Zunächst ging die Fahrt auf dem alten Neckar zum am Neckarkanal gelegenen Kanalhafen, der mit den dort ansässigen Firmen an der langen Ufermauer und den großen Kränen als Tor zur Welt gilt. Nachdem die Schleuse passiert war, der Neckar hat noch weitere 26 Staustufen, wurde der Salzhafen erreicht. Hier kann an verschiedenen Verladestellen das Salz der Salzwerke auf die Schiffe rieseln. Der Osthafen, mit der Anlegestelle des Wassersportvereins, ist ein Umschlagplatz für Schwergut, Baustoffe, Futtermittel und Yachthafen zugleich. Der Warmwassereinlauf der EnBW, ermöglicht auch im Winter einen guten Fischbestand. Deshalb kann dort das ganze Jahr über geangelt werden. Sehenswert waren auch die Fortschritte der Buga 2019, der entstehende Wohnbereich Neckarbogen, die entgegenkommenden Frachtschiffe und die auf dem Neckar übenden Drachenbootfahrer. Als Abschluss fuhr das Schiff noch an Sontheim und der einmündenden Schozach vorbei, um dann kurz vor der Schleuse in Horkheim zu wenden und zur Anlegestelle zurückzufahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.