Halbtagswanderung im Leintal

Gruppenbild bei Niederhofen
Über 30 Personen führte Manfred Haas am 25.06.17 für den Schwäbischen Albverein Talheim 9 km rund um seinen Heimatort Niederhofen. Der Ort wurde 1332 erstmals erwähnt, ist heute ein Ortsteil von Schwaigern und zählt rund 950 Einwohner. Durch ein kleines Industriegebiet führte der Weg an Mais- und Getreidefeldern vorbei, manchmal unterbrochen von Obstwiesen, bergauf durch die Weinberge in Richtung Steinbruch. Immer wieder gab es schöne Ausblicke von oben auf Niederhofen, nach Stetten, auf die Leinburg und sogar auf den Katzenbuckel. Über schmale Waldpfade kam die Gruppe zu einer Aussichtsplatte, die einen wunderbaren Ausblick auf Kleingartach bot. Beim Steinbruch erwartete die Wanderer eine tolle Überraschung. Auf den liebevoll gedeckten Tischen der überdachten Grillstelle standen Getränke und Gebäck bereit, was natürlich mit Freuden angenommen wurde. Der Rastplatz war 1984 vom Schwäbischen Albverein Kleingartach angelegt worden. Frisch gestärkt ging es nun weiter an Kartoffel-, Getreide- und Rapsfeldern sowie Beerenanpflanzungen vorbei auf Haberschlachter Gemarkung, mit Ausblick bis nach Ludwigsburg. Dann erreichten die Wanderer durch ein Waldgebiet den Lochberg mit seinen Weinbergen. Bergab, entlang der historischen Weinbergmauer, wurde wieder Niederhofen erreicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.