Mittwochswanderer des SAV Talheim im Gruppenbacher Wald

Die Mittwochswanderer des Schwäbischen Albvereins Talheim
„Durch den Gruppenbacher Wald“ war das Motto der Mai-Mittwochswanderung des Schwäbischen Albvereins Talheim am 15.05.19. Ruth Hekler und Gretel Engel führten die 30 Teilnehmer vom Untergruppenbacher Sportgelände auf dem Schäferweg in Richtung Tannenwäldle und auf den Erlebnispfad, der zu Beginn einen schönen Blick auf Obergruppenbach bot. Im Laufe der Zeit sind entlang der Strecke verschiedene Stationen zum Spielen, Erleben und Lernen entstanden, wie Waldrast, Klangholz, Totholz, Waldthron, Seilbalance, Rotbuche, Denkmal „Ich“ und viele mehr. Interessant war auch die Grugstatt. Grugstätten waren früher Bänke zum Absetzen von Traglasten und zum Ausruhen (ausgrugen). Beim Koppenbrünnele, dem romantischen Waldteich mit Holzfiguren, wurde eine Rast eingelegt, bei der die Wanderführung Getränke und Gebäck spendierte. Weiter ging es durch den Wald auf dem Hans-Wolf-Weg und dem Breitenweg zur Lutz-Sigel-Hütte. Von dort führte die Kuhsteige wieder abwärts und nach 7 km zum Ausgangspunkt zurück. In der Sportgaststätte gab es noch ein gemeinsames Mittagessen, bei dem Harry Riegg sich herzlich bei Ruth und Gretel für die schöne Wanderung und dem Umtrunk unterwegs bedankte.
1
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.