Mittwochswanderung Hohenstein

Die Teilnehmer der Mittwochswanderung des SAV Talheim vor Schloss Hohenstein
Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel führten Gudrun und Hans Müller die 31 Teilnehmer der Mittwochswanderung des Schwäbischen Albvereins Talheim am 18.10.17 durch das alte Dörfchen Hohenstein, das seit 1972 ein Ortsteil von Bönnigheim ist. Die historischen Gebäude wie Mühle, Backhaus, Bauernhaus, Schule und altes Rathaus lassen noch ihre einstige Bestimmung erkennen und Müllers gaben dazu die geschichtlichen Details. Dann ging es aufwärts zum inmitten von Weinbergen liegenden Schloss Hohenstein. Das Schloss war einst der Herrensitz des Ortsadels und ist heute der Stammsitz des Hohenstein Instituts, einer privaten Forschungseinrichtung im Textilbereich und größter Arbeitgeber am Ort mit rund 370 Mitarbeitern, gegründet 1946 von Prof.Dr.-Ing. Otto Mecheels. Der anschließende Rundgang durch die sich bunt verfärbenden Weinberge bot herrliche Ausblicke hinab ins alte Neckartal, nach Kirchheim, Neckarwestheim Gemmrigheim und Walheim, später nach Hofen und Erligheim sowie ins Zabergäu und auf den Michaelsberg. Ein schöner Abschluss war nach dem Abstieg das gemeinsame Mittagessen im Hohensteiner Hof, bei dem sich Vorsitzender Harry Riegg im Namen der Ortsgruppe bei Müllers herzlich für die gelungene Wanderung und den Umtrunk unterwegs bedankte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.