Seen, Wald und Wein

Die Talheimer Albvereinsgruppe im Zabergäu
Das Zabergäu war der Ausgangspunkt der sportlichen Wanderung des Schwäbischen Albvereins Talheim am 27.05.18. 21 Teilnehmer marschierten vom Stausee Katzenbach bei Zaberfeld, einem von Schilf und Wald umgegebenen Badesee, bei dem auch FKK geduldet wird, in Richtung Ehmetsklinge. Der Weg führte zunächst im Wald steil bergauf, dann an Getreidefeldern, Obstbäumen, Äckern und Weinbergen vorbei und immer wieder zeigten sich dazwischen herrliche Blumenwiesen. Entlang den Fischweihern wurde über den Seen-Weg die Ehmetsklinge erreicht. Dieser Stau- und Badesee ist der jüngste der drei Seen in Zaberfeld und dient vor allem dem Hochwasserschutz an der Zaber. Weiter ging es durch das Naturschutzgebiet hinauf zum Weinberg Hagen mit einem herrlichen Rundblick. Bald war Ochsenburg erreicht, und die Wanderer kamen am Gehrnwald entlang durch das idyllische Michelbachtal zum Weinort Michelbach und an den dritten See, den in einer naturbelassenen Landschaft eingebetteten Michelbachsee. Über Weiler wurde nach 15 km wieder der Ausgangspunkt erreicht. In einer Gaststätte in Brackenheim fand noch ein schöner Abschluss statt. Die Ortsgruppe Talheim bedankt sich ganz herzlich bei Christa Hirth und Fam. Bucher für die gute Wanderführung und auch für den spendierten Umtrunk und das Gebäck unterwegs.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.