Silvesterwanderung 2018

Die Albvereinsgruppe beim Röm. Gutshof bei Lauffen
Über 40 Personen nahmen, trotz Nieselregen, an der Silvesterwanderung des Talheimer Albvereins teil. Christa Hirth und Hans Röck hatten dieses Jahr eine Route zum Röm. Gutshof am Neckar bei Lauffen ausgesucht, wo der befreundete Lauffener Albverein immer an Silvester die Bewirtung übernimmt. Von der Bachstraße aus ging es zunächst den Schozach-Wanderweg entlang zum Sportplatzgebiet Hänfe, dort aufwärts Richtung Mühläcker. Auf der Höhe bot sich ein schöner Blick zum Haigern. Richtung Horkheim führte der Weg über Felder und Wiesen den Austeig hinunter zum Neckar und am sogenannten Scilla Wäldle vorbei, wo im Frühjahr viele kleine Blausterne blühen. Entlang dem Neckar, Weinbergen und Felsen wanderte die Gruppe auf dem neuen Teilstück des Neckartal Radwegs Richtung Lauffen. Durch das Zementwerk wurde die Lauffener Altstadt erreicht und weiter ging es durch Weinberge zum Röm. Gutshof, wo schon 12 weitere Albvereinsmitglieder auf die Wanderer warteten. Trotz wieder einsetzendem Regen schmeckten Glühwein, Punsch, Kuchen und Würste hervorragend. Bevor wieder zum Ausgangspunkt zurückgewandert wurde, gab es zahlreiche Umarmungen, gute Wünsche zum neuen Jahr mit Vorfreude auf viele kleine, größere und große Wanderungen, wie der neue Wanderplan für 2019 zeigt.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.