Sportlich unterwegs auf der Hohenloher Limesroute

Durchs idyllische Salltal
25 Personen nahmen am 21.10.18 an der von Franz und Christine Freisleben geführten Sportlichen Wanderung des Schwäbischen Albvereins Talheim teil. Zuerst führte die Wanderroute das idyllische Salltal entlang, dann steil bergauf durch Waldgebiete und Obstanlagen nach Zweiflingen, wo eine Mittagsrast eingelegt wurde. Dann ging es weiter am Golfgelände vorbei durch die Parklandschaft des Friedrichsruher Schlosses, anschließend Richtung Obermaßholderbach, wo sich über weite Wiesen- und Ackerflächen eine wunderbare Fernsichtsicht nach Öhringen, Löwenstein, Wüstenrot und den Schwäbischen Wald bot. Bald war das Denkmal des Obergermanisch-Raetischen Limes erreicht, der insgesamt 550 km lang ist, etwa 155 n. Chr. von den Römern erbaut wurde und seit 2005 zum Unesco-Weltkulturerbe zählt. Im Wald am Pfahldöbel sind auf 500 m Länge Graben und Wall des Hohenloher-Limesabschnitts sehr gut erhalten. Am Zweiflinger Limesblick erläutern Infotafeln anschaulich wie die Kommunikation zur Römerzeit funktionierte. In Pfahlbach wurde nochmals eine kleine Rast eingelegt und nach 18 km durch die schöne Hohenloher Herbstlandschaft der Ausgangspunkt wieder erreicht. In Sindringen belohnten sich die Teilnehmer noch mit einem schönen und gemütlichen Abschluss.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.