Sportlich unterwegsmit dem SAV Talheim auf den Eppinger Linien

Aufstieg auf den Scheuelberg
Der Schwäbische Albverein Talheim bot am 07.07.19 eine „Sportliche Wanderung“ auf den Eppinger Linien an. Martina Maile und Steffi Lauterwein führten die 19 Teilnehmer vom Kloster Maulbronn hoch auf dem Kultur- und Weinlehrpfad zum Klosterberg und in das dahinter liegende Waldgebiet. Entlang den historischen Verteidigungslinien führte der Weg dann steil bergauf auf den 382 m hohen aussichtsreichen Scheuelberg und weiter durch Wald und Wiesengebiete nach Diefenbach. Der Scheuelberg wurde aus strategischen Gründen in die Eppinger Linen mit einbezogen. Auf seiner Westkuppe stand eine Chartaque (Wachturm). Bei Sternenfels ging es weiter auf dem Sandbauernweg zum Waldweiher Rotenberg, wo der Kraichbach eine tief eingeschnittene Schlucht erschaffen hat. Idyllisch liegt das Wildgehege Sternenfels zwischen dem Trinkwaldsee und dem Kraichsee, der einst den Mönchen aus Maulbronn zur Fischzucht diente. Wieder leicht bergauf wurde die Schutzhütte bei den Sieben Buchen erreicht. Auf der Derdinger Waldstraße wanderte die Gruppe ins Tal des Bernhardsbachs, erreichte Bernhardsweiher und Hohenklingen im Weißacher Tal. Auf schmalem Pfad durch den Wald wurde das Sudentenbrünnle mit der netten Froschskulptur und nach knapp 20 km wieder der Ausgangspunkt beim Kloster Maulbronn erreicht.
4
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.