Start ins neue Wanderjahr

Gruppenbild der 25 Teilnehmer der Aktivgruppe Talheim bei ihrer Januarwanderung vor dem historischen Salzbohrturm mit Bohrhaus im Salinenpark.
Mit einer nordwestlich des Landkreises gelegenen 14 Kilometer langen Tour eröffnete die Aktivgruppe Talheim das neue Wanderjahr. Vom Biberacher Wald über den Seebuckel startend, an Attraktionen wie das Druidenhaus und der Murmelbahn vorbei, wurde der Grundelbach überquert. Märchenhaft, auf fast unberührte Pfade entlang des Grasbaches wanderte die Gruppe durch den Bonfelder Wald nach Bad Rappenau. Ein Rundgang durch den Salinenpark mit seinen vielen historischen Sehenswürdigkeiten war ein Erlebnis. Die Wanderer erhielten viele Informationen über das ehemalige Salinengelände mit seinen vielen historischen und sehenswerten Gebäuden. Einige Stationen des Besinnungspfades im Einsiedelwald wurden noch inspiziert und schon bald erreichte man den verschwiegen gelegenen Erbachsee. Auf Graswegen, an Gartengrundstücken und Feldern vorbei mit Blick auf Bad Wimpfen, erblickte die Gruppe plötzlich das mächtige Gebäude der Lidl Zentrale Deutschland. Die Allmendhöfe waren das nächste Ziel der Tour. Weiter über den Biberacher Naturlehrpfad mit Blick auf den Heilbronner Kessel, ging es zurück zum Ausgangspunkt. Positiv überrascht waren die 25 Teilnehmer der Wanderung über die nicht so geläufige Wanderregion, die sich mit vielen Sehenswürdigkeiten und Eindrücken von ihrer besten Seite zeigte. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.