Talheimer Burgweg mit Beseneinkehr

Gruppenbild bei der Talheimer Trefz-Mühle
Bei schönem Sonnenscheinwetter führte Hans Röck 32 Mittwochswanderer des Schwäbischen Albvereins Talheim vom Parkplatz Besen-Bayer auf die BURGWEG-TOUR. Zuerst ging es in „Bergheim“ durch die Bremach- Weinberge, am „Stachus“ vorbei. An der Evang. Kirche führte der Weg hinunter nach „Talheim“ zur Schozach-Brücke bei der Trefz-Mühle, wo nach langer Aufstellungsdauer ein Gruppenbild gemacht wurde. Vom Rathausplatz stieg die Gruppe hinauf zur Burg nach „Bergheim“. Hier wurde bei toller Aussicht auf Talheim ein Schnäpschen vernascht. Über Hühnerbrünnele, an der Kath. Kirche vorbei, wurde auf dem Burgweg ein weiteres Gruppenbild, diesmal schneller, gemacht. Dann führte der Weg abwärts zur Quelle von „Bad“ Talheim. Nach dem Überqueren der Schozach ging es mit letzten Kräften am Friedhof hoch zum Besen Bayer-Allinger. Hier wurden die Wanderer von weiteren 10 Mitgliedern erwartet. Nach ausgiebigem Verspeisen der Schlachtschüssel, die vom Wirt launig angeboten wurde, spielte Erika Zeeh mit ihrer Ziehorgel einige lustige Wanderlieder. Die Stimmung war sehr gut und laut, sodass die „Standesamtnachrichten“ und Dank an Wanderführer Hans Röck, fast nur mit Mikrofon übertönt werden konnte.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.