"The Armed Man" von Karl Jenkis im Kulturtreff in Talheim

Chorisma, Solisten und Orchester in "The Armed Man"
Talheim: Chorisma Talheim | The Armed Man – das erfolgreiche Konzert des Chorisma Talheim
Es war ein Projekt der besonderen Art. Ein vielsprachiges, interkulturelles und ebenso interreligiöses Werk, das seine ganze Spannweite aufbot mit volkstümlicher Folklore, Militärmusik und auch weltlicher sowie geistlicher Musik. Es war eine ganz besondere Aufgabe für Chorisma!
Über ein Jahr wurde für diese Friedensmesse geprobt und Anfang des Jahres geworben: Projektsänger und Projektsängerinnen nahmen daran teil. Selbst im Chor war von der anfänglichen Verzagtheit wegen der anspruchsvollen Thematik und ihrer Melodien an den beiden Konzertabenden nichts mehr zu spüren. Alle waren gefangengenommen von der Musik, die in unseren Friedenszeiten das Ausmaß eines Krieges mit all seiner Zerstörungskraft beinahe körperlich ahnen ließ. Selbst Karl Jenkins, der weltbekannte Komponist, erwies dem Chor die Ehre eines persönlichen Grußwortes der besonderen Art und wünschte allen Musikbegeisterten einen unvergesslichen Abend.
Unterstützt von Musikern internationaler Besetzung, gut aufgelegten Solisten und mit einem jungen Somalier als Muezzin, der seit knapp 2 Jahren zu Talheim gehört, brachten Chorisma und Chorleiter Christoph Henke das Werk auf die Bühne des Kulturtreffs in Talheim. Im Saal war die nachdenkliche und ernste Stimmung greifbar zu spüren, die diese Friedensmesse als Botschaft übermittelte. Es waren Teile der Lateinischen Messe zu hören und ein französisches Militärlied „L’homme armé - „Der bewaffnete Mann“ als Titelmelodie. Neben Gregorianischer Musik erklangen Klagemelodien, Militärmusik sowie hymnische Mahnungen. Insbesondere zum friedvollen Abschluss war ein geistlicher Choral in tänzerischer Folklore zu hören. Diese Musik bietet unendliche Möglichkeiten begreiflich zu machen, wie wichtig und erstrebenswert Frieden ist.
Nach den Konzerten erhielt Chorisma neben den „Standing Ovations“, nicht zuletzt während anschließender Gespräche im Foyer, viel Lob und Bewunderung.
Es waren zwei richtig klasse Konzerte mit einem ebenso wunderbaren, begeisterten Publikum – ein herzliches Dankeschön dafür!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.