Von Bächlingen nach Langenburg und Unterregenbach

Die Talheimer Albvereinsgruppe vor Schloss Langenburg
30 Teilnehmer fanden sich am 15.04.18 zur sportlichen Wanderung des Schwäbischen Albvereins Talheim ein. Ausgangspunkt war Bächlingen an der Jagst. Vorbei an der Kirche führte der Weg die Alte Steige hinauf mit 133 m Höhenunterschied nach Langenburg und zum Schloss. Von dort ging es wieder abwärts in das bewaldete Schindbachtal. Überall blühten Anemonen und andere Frühlingsblumen und an den Bäumen zeigte sich das erste Grün. Über die hölzerne Schindbachbrücke wanderte die Gruppe wieder aufwärts und gelangte zum am Waldrand entlang führenden Panoramaweg mit herrlichem Blick auf Oberregenbach und das Jagsttal. Über die Reisichsklinge und die 1822 erbaute holzüberdeckte Brücke über die Jagst wurde der historische Kirchenort Unterregenbach mit St. Veith Kirche und Krypta erreicht. Nach einer Rast ging es weiter nach Oberregenbach und von dort bergauf zum Wald und auf den Schnorrenberg mit schönem Blick nach Langenburg sowie Unter- und Oberregenbach. Durch idyllische Waldgebiete wurde nach 15 km wieder Bächlingen erreicht. Ein schöner Abschluss fand noch in der Krone in Talheim statt. Die Ortsgruppe Talheim bedankt sich herzlich bei Christa Hirth und Fam. Riegg für die Wanderführung sowie bei Georg Gutzeit, der bei der Vorwanderung mit Rat und Tat zur Seite stand.
2
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
166
Moni Bordt aus Weinsberg | 17.04.2018 | 17:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.