Wandern auf dem Besigheimer Höhenweg

In den Weinbergen hoch über Besigheim
Die Oktober-Mittwochswanderung des Schwäbischen Albvereins Talheim fand am 17.10.18 mit 31 Teilnehmern in Besigheim statt. Ausgangspunkt war der Parkplatz oberhalb der Löchgauer Steige. Die Anfahrt war mit etwas Aufregung verbunden, denn drei Autos gingen im Verkehrsgewühl verloren, und deren Insassen entschieden sich, das schmucke Besigheim zu erkunden. Die andere Hälfte begab sich auf den herrlichen, von der Sonne beschienen Höhenweg und zur seit Herbst 2016 errichteten Höhenkanzel, die am Niedernberg oberhalb der Himmelsleiter liegt. Von hier oben bot sich eine wunderbare Weitsicht über Besigheim, dem sogenannten schönsten Weinort Deutschlands, das Neckar- und Enztal sowie den Zusammenfluss der beiden Flüsse, nach Walheim und die Hessigheimer Felsengärten. Dann ging es weiter Richtung Löchgau und Blick auf das Stromberggebiet und über Wiesen, Obstanlagen und Weinberge zum Ausgangspunkt zurück. Ein schöner Abschluss, zu dem sich beide Wandergruppen eingefunden hatten, fand in einer urigen Gaststätte in Besigheim statt. Die Ortsgruppe Talheim bedankt sich herzlich bei Gudrun und Hans Müller für die Wanderführung und auch für die spendierte Stärkung unterwegs.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.