Zum Tor des Schwäbischen Waldes

Die 21 Teilnehmer der Aktivgruppe Talheim beim Eingang zum ehemaligen Silberstollen bei Großerlach

Nach der großen Hitze der letzten Tage konnten die 21 Teilnehmer der Aktivgruppe Talheim eine Wanderung im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald bei idealem Wanderwetter genießen.

Nach dem Start in Sulzbach ging es vorbei am ehemaligen Wasserschloss Lautereck ins Fischbachtal. Entlang des munter dahinfliesenden Fischbaches und umringt von moosbewachsenem Wald führte der Weg stetig aufwärts zum einsam gelegenen Weiler Mittelfischbach und schließlich durch Schluchten hoch nach Großerlach. Der ländlich schön gelegene Ort wurde durchschritten und der gut erhaltene, 30 m lange ehemalige Silberstollen, besichtigt. Vorbei am Freizeitgelände wanderte die Gruppe nun auf die Hochebene zum 552 m hoch gelegenen Aussichtspunkt. Einen tollen Panoramablick vom Steinknickle, Sendemast von Waldenburg, Fernsehturm bis zu den 3 Kaiserbergen mit der Albkette konnten die Wanderer hier genießen. Der weitere Weg führte durch die Kolonie Erlach, ein Heim der Innere Mission, und weiter zum bäuerlich geprägten Ort Berwinkel. Nach einer weiteren Aussicht zum Juxkopf, ins Murrtal und bis hin zum Schurwald, ging es durch den Großen Femelwald abwärts zum Naturdenkmal Teufelstein. Eine Wanderung durch eine idyllische und fast unberührte Landschaft endete nach 20 Kilometer wieder am Ausgangspunkt in Sulzbach.
0
1 Kommentar
565
Carolin Kirsch aus Heilbronn | 31.07.2017 | 14:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.