Adventsfeier bei Schneetreiben

Der Nikolaus trotzte den Witterungsverhältnissen und bescherte die Weggefährten des Kreuzbund Heilbronn
Talheim: Kath. Gemeindehaus St. Peter | Die Witterungsbedingungen machten es den Teilnehmer(innen) an der Adventsfeier des Kreuzbund Kreisverband Heilbronn e. V. nicht leicht. Trotz schneebedeckter Fahrbahnen und schlechten Straßenverhältnissen, sowie krankheitsbedingten Absagen, fanden sich etwa 40 Weggefährten im Gemeindehaus St. Peter in Talheim ein. Der Vorsitzende, Rainer Witte, begrüßte die Anwesenden herzlich. Pfarrer Wolfgang Gramer, der kirchliche Beirat des Kreuzbund Heilbronn, stimmte mit seinen Liedern in gemütlicher Runde auf die Weihnachtszeit ein. Die Bedeutung des Lichts in der Adventszeit skizzierte er in seinen geistigen Worten. Eng verbunden mit dem Thema Hoffnung, steht die leuchtende Kerze für ein helles Licht am Ende des Tunnels. So lässt sich wieder Mut und Zuversicht für das neue Jahr schöpfen. Eine aufheiternde Kurzgeschichte sorgte für den nötigen Humor an diesem stimmungsvollen Nachmittag. Ehrungen für 10- und 25jährige Mitgliedschaft im Kreuzbund wurden mit großem Applaus bedacht und fanden bei allen Anwesenden hohe Anerkennung. Schliesslich kam auch der Nikolaus mit einem großen Sack an Geschenken und bescherte zunächst die anwesenden Kinder um später die ehrenamtlichen Helfer innerhalb des Kreuzbundes mit einem Geschenk zu beglücken. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.