Mittwochstour im September 2020

Auf dem Neckartal-Radweg (Foto: Günter Walch)
Talheim: Rathausplatz | Bei bestem Spätsommerwetter starteten am 2. September 12 Radler nach Lauffen und fuhren durch das Heilbronner Stadttor das "Städtle" hinab. Am Rathaus schwenkten sie auf den Neckartal-Radweg in Richtung Heilbronn ein. Dieser neu gerichtete Weg immer wieder ein Genuss – auch von der Landschaft her.
Über Horkheim führte die Tour nach Sontheim. Am Fischerheim ging's rechts ab und durch das liebliche Deinenbachtal wurde Flein erreicht.
Auf Nebensträßchen, an der WG Flein-Talheim vorbei kamen die Radler in die Weinberge. Hier begann der bergige Teil der Tour, zunächst zum Katharinenhäuschen und weiter auf den Staufenberg. Von 301 m Höhe konnte ein weiter 360°-Blick ins Land genossen werden.
Weiter führte die Tour – begab, bergauf durch die vorwiegend rieslingbestandenen Weinberge zum Fleiner „Leberbrunnen“, dem Pendant zur Talheimer „Mineralquelle“.
Von hier aus steuerte die Gruppe – stets leicht bergab fahrend – wieder Flein an, ehe es am „Kartoffel-Haag“ nach Talheim wieder heftig bergauf ging. Zwischen Industriegebiet und dem Neubaugebiet Jungen konnte der neu aufgebrachte Asphaltbelag befahren werden.
In Talheim klang die Tour in der „Mühlau“ bei erfrischenden Getränken, leckeren Speisen und interessanten Gesprächen aus „Alten Talheimer Zeiten“ aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.