Radtour am Mittwoch

Am Kiesbach entlang von Hausen nach Lauffen
Rechtzeitig hatte der Mittagsregen aufgehört, die Luft war abgekühlt, der Asphalt wieder trocken und die durchradelte Landschaft war „abgestaubt“, d.h. die Kornfelder leuchteten in strahlendem Gelb, Wiesen und Weinberge in sattem Grün.
So startete die Talheimer Radlergruppe in flottem Tempo schozachabwärts bis zur Gemarkungsgrenze. Dann ging es links ab durch die Horkheimer Felder zum Neckarwehr. Weiter radelte die Gruppe am Kanal entlang, über den Steg nach Klingenberg und dann der Bahnlinie entlang nach Nordheim. Der Zabergäu-Radweg führte über Nordhausen nach Dürrenzimmern. Hier begann der Rückweg über Hausen nach Lauffen. Durch das „Städtle“ und das Vordere Burgfeld erreichten die Radler das Sträßchen zum Landturm mit dem weiteren Ziel: das Schozacher Bahnhöfle. Dieses hatte jedoch geschlossen, sodass kurzentschlossen der Biergarten der Krone in Talheim angesteuert wurde. Mit kühlen Getränken und kräftigendem Vesper konnten die „Akkus“ in geselliger Runde wieder aufgeladen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.