5 Bilder

Fleißige Bienen

Eduard Warenik
Eduard Warenik | Bad Rappenau | vor 4 Tagen | 76 mal gelesen

Bad Rappenau: Wasserschloss | Die habe ich in Bad Rappenau am Samstag gesehen.

8 Bilder

Bee kreativ beim Kneipp- und Naturheilverein Öhringen e. V.

Kneipp- und Naturheilverein Öhringen. e. V.
Kneipp- und Naturheilverein Öhringen. e. V. | Öhringen | am 07.03.2020 | 142 mal gelesen

Im Rahmen des Bee kreativ-Workshops mit Tanja Gratwohl vom Bienenzuchtverein Hohenlohe-Öhringen wurden am Freitag, 6. März in Teamarbeit Haarshampoos, Honig-Marzipan-Konfekt und Bienenwachstücher hergestellt. Nach spannenden Infos zur Herstellung und Verwendung von Bienenprodukten, wurde fleißig wie die Bienchen gearbeitet.

9 Bilder

Bienenweide 3

Daniela Somers
Daniela Somers | Untergruppenbach | am 19.07.2019 | 107 mal gelesen

Die Edel Disteln sind zur Staude des Jahres 2019 gewählt worden. Es gibt viele verschieden Arten davon. In meinem Garten wächst die Kugel-Distel (Echinops ritro). Sie ist komplett anspruchslos und trotzt jeder Trockenperiode. Ihr Blüten sind kleine Kunstwerke. Aber das Wichtigste: Sie ist jedes Jahr eine Bienenweide. Meist sind es 4-5 Bienen die sich an einer Blüte laben. Sie sind so beschäftigt das man sie total gut...

6 Bilder

Der Frühling steht vor der Tür

Sarah Peters
Sarah Peters | Öhringen | am 24.02.2019 | 62 mal gelesen

Öhringen: Evangelische Kirche San Salvator - Untersöllbach | Einige Eindrücke aus dem Garten und Umgebung. Die Tierchen bei der Arbeit am Sonntag beobachtet. 

5 Bilder

Helfen Sie mit, das Insektensterben zu verringern 2

Nabu Schwaigern und Umgebung
Nabu Schwaigern und Umgebung | Schwaigern | am 18.01.2018 | 133 mal gelesen

Schwaigern: Bahnhofsvorplatz | Krempeln Sie der Umwelt zu liebe ihre Gärten und Vorgärten um und pflanzen wieder heimische Sträucher und Blumenbeete, damit diese Lebensräume für allerlei Insekten und Tiere werden. Auch wer erst seit kurzem gemeint hat, dass man mit einem „Schottergarten“ keine Pflege mehr nötig hat, wird sich noch wundern. In den zunehmend heißen Sommern heizen sich die Steine auf und strahlen nachts Wärme ab. Das kann zum Absterben evtl....