6 Bilder

Dinkel-Einkorn-Brötchen 3

Stefanie Dehn
Stefanie Dehn | Zaberfeld | am 01.05.2020 | 409 mal gelesen

Dieses Rezept ist für Backanfänger sehr gut geeignet. Mit 50% Dinkel Weißmehl und 50% Einkorn Vollkornmehl überzeugen die Brötchen auch Vollkorn-Gegner oder Vollkorn-Einsteiger. Zutaten 250 g Einkorn Vollkornmehl "extra fein"250 g Dinkelmehl Typ 6306 g Flohsamenschale, gemahlen5 g Honig5 g Hefe5 g Essig14 g Salz400 ml Wasser10 g ÖlGrieß oder Grießmehlfür die Arbeitsfläche Zubereitung Alles Mehl in eine Knetschüssel...

5 Bilder

Schwaben-Winzer

Stefanie Dehn
Stefanie Dehn | Zaberfeld | am 30.04.2020 | 218 mal gelesen

Dinkel ist ein Urgetreide aus der Bronzezeit und wird etwa seit dem 6. Jahrhundert im süddeutschen Raum angebaut.  Umgangssprachlich wird der Dinkel auch als Schwabenkorn bezeichnet und deutet somit auf die einstige Bedeutung dieses Getreides hin, welches bis ins 18. Jahrhundert das wichtigste Handelsgetreide darstellte. Doch als Ur-Dinkel werden heute nur noch reine Sorten bezeichnet welche nicht weiter gezüchtet...

17 Bilder

Kartoffelbrötchen - köstlich, knusprig, kalt geführt 7

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 24.04.2020 | 219 mal gelesen

Mit diesem Rezept möchte ich einmal die kalte Führung des Hefeteiges vorstellen - dauert länger, hat aber den Vorteil, dass der Teig schon am Abend davor zubereitet werden kann Zutaten: 300 g Dinkelmehl (oder Weizen- / Hartweizenmehl)  50 g Dinkelvollkornmehl   180 g geschälte Kartoffeln (2 große) , möglichst mehligkochend 1/2 TL Salz  Wasser zum Bedecken der Kartoffeln  150 ml Kartoffelkochwasser, lauwarm!!! 20 g...

9 Bilder

Grissini torinesi 2

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 02.09.2018 | 234 mal gelesen

Aus dem Piemont stammt das Rezept für die knusprigen Grissini, die längst weit über die Grenzen dieser Genießerregion in Norditalien hinaus bekannt und beliebt sind.  Zutaten und Rezept: siehe Fotos Sicherheit im Umgang mit Hefeteig wäre von Vorteil, kann aber auch bei diesem Rezept  erworben werdenBeim Ausrollen des Teiges verwende ich gerne Hartweizenmehl, das ist schön griffig und klebt nicht