Früchte

6 Bilder

Gefroren hat es heuer... 18

Anneliese Herold
Anneliese Herold | Oedheim | am 03.12.2021 | 333 mal gelesen

... mir ist heute ganz in der Frühe etwas sehr wichtiges eingefallen! Jetzt müssten doch die Mispeln reif und auch weich sein, den Frost haben sie nun doch schon ein paar mal verspüren dürfen. Diesen brauchen diese Früchte unbedingt zur Reifung. Den ganzen Sommer über habe ich diesen kleinen Baum dort oben auf der Anhöhe bewundert. Magnus hat auch eine noch nicht sehr grosse Mispel im Garten. Durch seinen Baum bin...

1 Bild

Hagebutten im Regen 3

Karl-Heinz Wachtler
Karl-Heinz Wachtler | Leingarten | am 16.11.2021 | 59 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Die Früchte im Herbst

Barbara Ziech
Barbara Ziech | Bretzfeld | am 08.11.2021 | 31 mal gelesen

Schnappschuss

22 Bilder

Herbst, das bedeutet Früchte und Farben, aber auch Erntezeit für Mensch und Tier 2

Barbara Ziech
Barbara Ziech | Bretzfeld | am 04.11.2021 | 136 mal gelesen

Mit Äpfeln begann mein Spaziergang heute Mittag und zwar mit den Zieräpfeln in einer Apfelplantage. Einzelne Bäume hängen voll mit diesen kleinen Zieräpfeln, sie leuchten weit, auch weil die Bäume rundherum keine Früchte mehr tragen.  Da stehen sie, die Äpfel für uns Menschen, gesammelt von fleißigen Händen, in großen Kisten, zum Reinbeißen wunderschön, aber kalt, deshalb kann ich es mir verkneifen, aber Bilder geh´n immer...

8 Bilder

Die Andenbeere 9

Dieter Bauer
Dieter Bauer | Weinsberg | am 18.10.2021 | 162 mal gelesen

Die Physalis peruviana gehört zu der Familie der Nachtschattengewächse und gedeiht in meinem Garten prächtig. Ich liebe deren Früchte, nicht nur wegen ihrem köstlichen Geschmacks, einer Stachelbeere nicht unähnlich. Ihr fein säuerlich süßes Aroma ist eigenständig und intensiv.  Wie der Name schon sagt, stammt sie aus der Andenregion, ist wärmebedürftig und bevorzugt einen vollsonnigen Standort. Da der diesjährige Sommer...

2 Bilder

Gallwespen 3

Karl-Heinz Wachtler
Karl-Heinz Wachtler | Leingarten | am 20.09.2021 | 92 mal gelesen

Gallwespen gehören zur Familie der Hautflügler und haben eine Körperlänge von 1 mm bis 3 mm. Ihre Larven entwickeln sich in, von ihnen selbst ausgelösten, Wucherungen an Pflanzen. Diese Pflanzengallen entstehen infolge des Einstiches bei der Eiablage. Die Wirtspflanzen und die Gallenform, sind artspezifisch verschieden.  Das erste Bild ist von einer Rosengallwespe und das zweite von einer Eichengallwespe.

1 Bild

Filigranie 10

Dieter Bauer
Dieter Bauer | Weinsberg | am 22.02.2021 | 130 mal gelesen

Schnappschuss

12 Bilder

Genießerische Überraschungen im "Goldenen" November

Gabriele Westenberger
Gabriele Westenberger | Untergruppenbach | am 09.11.2020 | 137 mal gelesen

Untergruppenbach: Erlebnispfad | Der Teller in Wald und Flur ist auch jetzt noch reich gedeckt. Egal ob in den Obstgärten, den Weinbergen oder im Wald überall finden sich noch reife Früchte, Beeren und Pilze. Entdeckt haben wir die Schätze bei einer Wanderung von der Burg Stettenfels zum Koppenbrünnele zurück über den Erlebnispfad.

11 Bilder

In der Hitze durch den Gemüsegarten 10

Anneliese Herold
Anneliese Herold | Oedheim | am 20.08.2020 | 138 mal gelesen

Da gibt es so manch leckere Früchtchen :)

1 Bild

Banane

WochenendWanderer.eu - Andrea Wimpfheimer
WochenendWanderer.eu - Andrea Wimpfheimer | Neuenstadt | am 13.06.2020 | 44 mal gelesen

Neuenstadt: Gasthaus Lamm | Schnappschuss

1 Bild

Preiselbeeren

Eduard Warenik
Eduard Warenik | Bad Rappenau | am 03.12.2019 | 26 mal gelesen

Bad Rappenau: Rathaus | Schnappschuss

5 Bilder

Tag der Naturheilkunde 2019

Kneipp- und Naturheilverein Öhringen. e. V.
Kneipp- und Naturheilverein Öhringen. e. V. | Öhringen | am 14.10.2019 | 74 mal gelesen

Am Samstag, 12. Oktober 2019 fand der diesjährige Tag der Naturheilkunde des Deutschen Naturheilbunds unter dem Motto "Die Heilkraft der Bewegung" statt. Im Rahmen dieses Tages lud der Kneipp- und Naturheilverein Öhringen e. V. zu einer herbstlichen Wanderung ein. Andrea Ruf, Heilpraktikerin (www.meinegrüneseite.de) referierte unterwegs zum Thema "Von Schwarzdornblau bis Weissdornrot". Zur Stärkung gab es zwischendurch an...