Frauenräume würdigen kaum bekannte mutige Frauen

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 22.03.2019 | 27 mal gelesen

Vor der Sommerpause trafen sich noch einmal 10 Frauen in den FrauenRäumen in der Achtungstraße, um den Sonntagvormittag mit einem leckeren Frühstück, guten Büchern und Gesprächen zu geniesen. Passend zum Frauentag war das Motto „kaum bekannte mutige Frauen“. Dazu las Sabine Eberhardt ein kurzes Portrait über die Botanikerin Amalie Dietrich (1821-1891) aus dem Buch „Frauen erkunden die Welt. Entdecken, forschen, berichten“....

"Post vom schwarzen Schaf" in den FrauenRäumen

FrauenRäume e.V., KulturKommunikation
FrauenRäume e.V., KulturKommunikation | Heilbronn | am 28.11.2018 | 13 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Am 18. November war es wieder soweit 12 Frauen trotzten dem grauen Herbstwetter; sie kamen in die FrauenRäume, genossen das reichhaltige Büfett, redeten und lauschten der Briefkorrespondenz von Brigitte Reimann. Die von Anne Meier ausgewählten Passagen aus dem Buch „Post vom schwarzen Schaf“ gaben einen Überblick über das Leben und Wirken der leider früh verstorbenen Autorin und machten Lust weiterzulesen oder auch mal wieder...

Couragierte Stadtlesungen zum Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Frauenverband Courage e.V.
Frauenverband Courage e.V. | Heilbronn | am 05.11.2017 | 8 mal gelesen

Heilbronn: Frauenräume in der Zigarre | Der Frauenverband Courage sucht Texte für die Stadtlesung am Internationalen Tag gegen Gewalt aus auf seinem Monatstreffen um 19.30 Uhr in den Frauenräumen, bespricht und übt sie ein. Gern können weitere interessierte Frauen sich einbringen und mitmachen.

1 Bild

Frauenschicksale in der Literatur

Heilbronn: Begegnungscafé der Diakonie | Sigune Zimmermann liest den zweiten Teil der "Frauenschicksale in der Literatur".

2 Bilder

Generationen -Büchercafé in der Bücherei Kirchardt

Gemeindebücherei Kirchardt
Gemeindebücherei Kirchardt | Kirchardt | am 16.03.2017 | 8 mal gelesen

Kirchardt: Gemeindebücherei | Wieviel Nähe und Distanz brauchen Mütter und Töchter? "... und denke daran, dass auch deine Mutter einmal ein Mädchen war!" Dieser Ratschlag von Matthias Claudius (1740-1815) könnte als Motto des letzten Erzählcafés dienen, weil es nachdenklich macht und gleichzeitig eine Änderung der Sichtweise aufzeigt. Mutter-Tochter-Beziehungen, die manchmal keine im eigentliche Sinne sind und es auch nicht werden. In einem Buch...