Krieg

Bildungsarbeit mit multiethnischen und multireligiösen Gruppen

Ehrenamtsakademie im Hohenlohekreis
Ehrenamtsakademie im Hohenlohekreis | Künzelsau | am 21.05.2019 | 12 mal gelesen

Künzelsau: Hermann-Lenz-Haus | Bildungsarbeit mit multiethnischen und multireligiösen Gruppen Am Beispiel des Libanon thematisiert der Vortrag ausgewählte Fragen kultureller, sprachlicher und religiöser Heterogenität, sowie Folgen von Krieg und Migration im Nahen Osten für den Bildungsbereich. Auch in Deutschland treffen unterschiedliche Konzepte von Bildung, Erziehung und Schule aufeinander. Dozentin: Sabine Haupt vom Goethe Institut Schwäbisch...

2 Bilder

„Red Hand Day“ am Högy

Hölderlin-Gymnasium Lauffen
Hölderlin-Gymnasium Lauffen | Lauffen | am 17.03.2019 | 20 mal gelesen

Lauffen: Hölderlin-Gymnasium | Im Februar 2019 haben wir, das Hölderlin-Gymnasium Lauffen, anlässlich des Internationalen Tages gegen den Einsatz von Kindersoldaten am sogenannten „Red Hand Day“ teilgenommen. Die Aktion soll auf die Problematik der Rekrutierung von Kindersoldaten aufmerksam machen. Weltweit sind rund 250.000 Kindersoldaten in Krisen- und Konfliktgebieten im Einsatz. Sie kämpfen für staatliche Armeen oder andere bewaffnete Gruppen....

1 Bild

Treffen in der Albert-Schweitzer-Schule mit 9.Klässlern und Seniorinnen/H.a.d. Walk

Jürgen Adolf Höllwarth
Jürgen Adolf Höllwarth | Öhringen | am 30.01.2019 | 19 mal gelesen

Öhringen: Albert-Schweitzer-Schule | Regen Austausch zwischen Albert-Schweitzer-Schule und Seniorinnen/Senioren vom "Haus an der Walk" gibt es schon seit vielen Jahren. Diesmal lud die Klasse 9 zum Gesprächsthema "Leben vor 50 und mehr Jahren" ein. Die 6 Seniorinnen wurden mit leckerem Gebäck  und Getränken im Klassenzimmer bewirtet. Die Schüler stellten viele Fragen zu diesem Thema und die Seniorinnen erzählten spannend und unterhaltsam aus ihrer Kindheit und...

Die Schlacht bei Wimpfen

Interessenkreis Heimatgeschichte Frankenbach
Interessenkreis Heimatgeschichte Frankenbach | Heilbronn | am 09.10.2017 | 21 mal gelesen

Heilbronn: Bürgeramt - Frankenbach | Die Schlacht bei Bad Wimpfen am 6. Mai 1622 war eine bedeutende Schlacht in der ersten Phase des Dreißigjährigen Krieges. Sie wurde zwischen Wimpfen, Biberach, Obereisesheim und Untereisesheim geschlagen. Herr Günter Haberhauer aus Bad Wimpfen berichtet über dieses historische Ereignis mit Bildunterstüzung Die gesamte Bevölkerung ist herzlich eingeladen Bürgeramt Frankenbach großer Sitzungssaal