Maikäfer

6 Bilder

Ein Sumsemann kam bei uns an 14

Gudrun Schickert
Gudrun Schickert | Künzelsau | am 21.05.2021 | 169 mal gelesen

Obwohl mir seit etwa zwei Jahrzehnten ein Schauer beim Anblick eines Maikäfers überläuft, weil mal einer des Nachts in meinem Bett herumkrabbelte, habe ich mich nun für den armen Kerl erweichen lassen und ihm geholfen. Unser Kater hat ziemlich grob mit seinen Vorderpfoten in einer Ecke des Wohnzimmerschrankes mit etwas Braunem gespielt und da habe ich entdeckt, dass es ein Sumsemann ist. Ja, ich hatte bald Gefallen an seiner...

6 Bilder

Maikäfer 24

Daniela Somers
Daniela Somers | Untergruppenbach | am 15.05.2021 | 244 mal gelesen

Heute hat sich ein Maikäfer in meinen Garten verirrt. Entweder es war ihm enfach auch zu kalt, oder er hatte wirklich Lust auf ein Fotoshooting. Auf jeden Fall blieb er unbeirrt sitzen und ließ sich geduldig fotografieren.

6 Bilder

Guguck 🥰 11

Magnus Diller
Magnus Diller | Oedheim | am 14.05.2021 | 286 mal gelesen

Jaaaaaaa, da guckt ihr Frauen, was hab ich aber auch für schöne Wimpern, hach, s´ist ja schier gar nicht zum aushalten 😜

6 Bilder

Früher waren mehr MAIKÄFER 3

Erne Muenz
Erne Muenz | Mulfingen | am 12.05.2021 | 158 mal gelesen

Ja - früher war alles besser! Da konnte man wenigstens Maikäfer fangen und mit ihnen einiges anstellen. Für Kinder war das Maikäfersammeln ein beliebter Sport. Dazu musste man an lauen Maiabenden, wenn die Straßenlaternen-Beleuchtung aufflammte, die Eltern lange bitten und betteln, damit man noch "auf die Gass" durfte - bewaffnet mit einem Schuhkarton, der mit Löchern versehen war, und Gummiringle zum Zuhalten des Deckels....

1 Bild

Maikäfer im Rapsfeld 12

Stephanie Rüdele
Stephanie Rüdele | Zweiflingen | am 10.05.2021 | 129 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Maikäfer: Untergründiger Typ mit seltenem Auftritt

BUND Regionalverband Heilbronn-Franken
BUND Regionalverband Heilbronn-Franken | Heilbronn | am 04.05.2020 | 153 mal gelesen

Wenn wir Maikäfer zu Gesicht bekommen, haben sie schon rund 98 % ihres Lebens im Untergrund verbracht. Denn es dauert drei bis vier Jahre, bis sie sich im Erdboden vom Engerling zum Käfer entwickeln. Wenn im Mai die Laubbäume sprießen, graben sie sich aus der Erde, um sich zu vermehren. Alle vier Jahre sind deshalb "Maikäferjahre". Doch der Ausflug ans Licht endet aus Menschensicht immer tragisch: Die Männchen sterben kurz...

1 Bild

Maikäfer. Auf der warmen Gundelsheimer Stadtmauer gesehen.

Gerhard Hölzel
Gerhard Hölzel | Gundelsheim | am 20.04.2018 | 34 mal gelesen

Gundelsheim: Siebenbürgisches Museum Gundelsheim | Schnappschuss