Schwarzwald

Mit dem Bus von Nord nach Süd durch den Schwarzwald

Eva Schneller
Eva Schneller | Heilbronn | am 26.07.2018 | 31 mal gelesen

Betreutes Reisen für Senioren mit dem Ehepaar Deger, DRK Sozialarbeit; dieses Jahr war es der Schwarzwald. Bad Wildbad, Bad Peterstal-Griesbach und Freudenstadt besuchte die Gruppe schon auf der Hinfahrt. Über die Höhe des Kniebis erreichte sie ihr Hotel. Täglich wurden Ausflüge unternommen. Es ging nach Gengenbach, Zell im Harmersbacher Tal und zum Wasserfall von Allerheiligen. In Furtwangen war es das Uhrenmuseum. Östlich...

1 Bild

Jubiläums-Seniorenwanderung im Schwarzwald

Lauffen: Hölderlin-Gymnasium | Herzliche Einladung zur Seniorenausfahrt anlässlich des Vereinsjubiläums in den Hochschwarzwald, wo als Einführung ein informativer Vortrag der Leiterin des Nationalparkzentrums Ruhestein (915 m) ansteht. Im Anschluss an die theoretischen Einblicke in eine phantastische Landschaft führt der zuständige Förster eine naturkundliche Wanderung über den 1000-Meter-Weg zum "Schliffkopf" (1053 m). Der Wanderweg eröffnet sehenswerte...

1 Bild

Wandertour Schwarzwald 2018

Odenwaldklub Eppingen e.V.
Odenwaldklub Eppingen e.V. | Eppingen | am 29.05.2018 | 35 mal gelesen

Das Albtal im Norden des Schwarzwaldes ist eines der idyllischsten Schwarzwälder. Hier waren die Wanderer vom OWK Eppingen an Pfingstmontag unterwegs. Von Kullenmühle aus begann die Rundtour nach Bernbach und hier waren gleich einige Höhenmeter zu bewältigen. Für all jene, die die Natur zu Fuß erkunden, erschließt sich eine abwechslungsreiche Landschaft, dichtbewaldete Höhen und blühende Wiesen. Nach einer kleinen Vesperpause...

1 Bild

Ausflug des Landfrauenvereins Ailringen

Landfrauenverein Ailringen
Landfrauenverein Ailringen | Mulfingen | am 06.05.2018 | 81 mal gelesen

Zum Abschluss des Progammes 2017/2018 machten die Landfrauen Ailringen eine 3tägige Busreise in den Schwarzwald und ins Elsass. Beim herrlichen Frühlingswetter fuhren sie nach Rottweil. Hoch oben auf der Besucherplattform des „Thyssenkrupp Aufzug-Testturm“.hatte man eine gute Sicht in Richtung Schwarzwald und den Feldberg. Danach ging es weiter an den Titisee. Mit einem örtlichen Reiseleiter machten sie eine Rundfahrt durch...

1 Bild

auf luftigen Schuhen durch den Schnee ...

Lauffen: Hölderlin-Gymnasium | Die geführte Schneeschuhwanderung zur Zastler-Hütte und über das Zastler Loch zurück zum Ausgangspunkt Naturschutzzentrum am Feldberg dauert ungefähr 6 Stunden und ist aufgrund der 267 Höhenmeter zwischen Zastler-Hütte und Feldberg-Gipfel anstrengend! Interessierte Teilnehmer sollten daher in einer guten konditionellen Verfassung sein! Kostenbeitrag für Mitglieder 50 Euro, für Nichtmitglieder 60 Euro. Die Kosten beinhalten...

11 Bilder

Sportliche Wanderung im Nordschwarzwald - so war's ...

Natur - Ausblicke - Klettersteig - Stolz All das bot die Wanderung am 11. Juni! In Ottenhöfen starteten 46 Wanderer zu einer abwechslungsreichen, mitunter auch anstrengenden Tour. Über den Eichkopf ging's zum Eingang der Edelfrauengrabwasserfälle und über Treppen entlang des Gottschlägbaches aufwärts zu den oberen Wasserfällen. Weiter oben an der Aussichtskanzel Herrenschrofen angekommen, teilte sich die Gruppe: 30...

2 Bilder

Gratwanderung im Schwarzwald

Lauffen: Hölderlin-Gymnasium | Auf schmalen Waldpfaden zu den sagenumwobenen Edelfrauengrabwasserfällen und auf stetig ansteigendem Pfad durch das Gottschlägtal zum Einstieg in den einzigen Klettersteig im Nordschwarzwald, den Karlsruher Grat. Nach ca. 400 m Kletterpassage führt der Weg zum Bosensteiner Eck. Weitere Höhenmeter bergwärts und wieder bergab erreichen wir die Klosterruine des ehemaligen Prämonstratenserklosters Allerheiligen mit den...

11 Bilder

Zweiseenblick – Zwei Gipfel Glück

Wandern mit d'r Gaby un em Erich
Wandern mit d'r Gaby un em Erich | Heilbronn | am 15.04.2017 | 85 mal gelesen

Da die Meteorologen für den Karfreitag das schönste Wetter des Osterwochenendes vorausgesagt hatten, machten sich die Wanderer gleich an diesem ersten freien Tag auf den Weg nach Bühl-Sand an der Schwarzwaldhochstraße. Von dort ging es am Freizeitzentrum Mehliskopf vorbei in Richtung Herrenwies. Dann bestimmte der Verlauf des Schwarzenbachs den Weg bis zur gleichnamigen Talsperre. Der Stausee wurde von der Gruppe nur...