Wildpflanzen

1 Bild

Blühende Karde

Eva-Maria Heidenwag
Eva-Maria Heidenwag | Neuenstadt | am 18.07.2018 | 18 mal gelesen

Schnappschuss

7 Bilder

Fuchssches Greiskraut (Senecio ovatus)

Eva-Maria Heidenwag
Eva-Maria Heidenwag | Neuenstadt | am 15.07.2018 | 40 mal gelesen

Wir waren vor einiger Zeit auf dem Waldwipfelbad in Bad Wildbad und fanden dort auch das Fuchs` Greiskraut. Ich kannte das gar nicht, habe es fotografiert und zuhause nachgeschaut, was es denn sein könnte. Das Fuchssche Greiskraut gehört zu den Korbblütengewächsen und kommt in Wäldern, Waldschlägen, Lichtungen, Sturmwurfflächen und etwas feuchten, nährstoffreichen, humusreichen Böden vor, oft auch in Gruppen. Früher...

4 Bilder

Dornige Hauhechel (Ononis spinosa)

Eva-Maria Heidenwag
Eva-Maria Heidenwag | Neuenstadt | am 13.07.2018 | 37 mal gelesen

Sie wächst hier besonders auf magerem Rasen, Wegrändern und ich finde, diese Pflänzchen so wunderschön. Als Schmetterlingsblütengewächs begleitet sie mich immer wieder am Wegrand ins Monrepos. Dort gibt es ganze Felder davon. Im Volk hieß diese Pflanze früher "Weiberkrieg" da sich die Röcke der Frauen in den Dornen verfingen und diese deshalb mit der Pflanze auf "Kriegsfuß" standen. "Hauhechel" leitet sich von...

1 Bild

Dornige Hauhechel (Ononis spinosa)

Eva-Maria Heidenwag
Eva-Maria Heidenwag | Neuenstadt | am 13.07.2018 | 18 mal gelesen

Schnappschuss

6 Bilder

Echtes Mädesüss (Filipendula ulmaria)

Eva-Maria Heidenwag
Eva-Maria Heidenwag | Neuenstadt | am 05.07.2018 | 98 mal gelesen

Für mich ist es eine wunderbare Pflanze. Dieser intensive Duft nach Mandeln und Hönig macht das Echte Mädesüss seit jeher zu einem nützlichen Wildkraut. Bei uns hier wieder am Monrepos in aller Häufigkeit zu bewundern. Schön im Mittelalter nutzte man den Sommerblüher als Streukraut, um die Räume des Hauses mit seinem angenehmen Geruch zu füllen. Dazu wurden morgens frisch gepflückte Blüten und Stängel auf dem Fußboden...

6 Bilder

Rotes Seifenkraut (Saponaria ocymoides)

Eva-Maria Heidenwag
Eva-Maria Heidenwag | Neuenstadt | am 03.07.2018 | 33 mal gelesen

Da habe ich doch heute beim Radeln dieses Seifenkraut gesehen, nicht soviele wie vom weißen, aber es stand am Weg und ich dachte, dass das doch Seifenkraut ist. Nun habe ich mal gesucht und festgestellt, dass es das Rote Seifenkraut ist. Sicher bin ich mir aber immer noch nicht. Was ich festgestellt habe ist, dass die Blätter ein wenig anders sind, als die vom Gewöhnlichen Seifenkraut. Gesehen habe ich diese...

3 Bilder

Gewöhnliches Seifenkraut (Saponaria officinalis)

Eva-Maria Heidenwag
Eva-Maria Heidenwag | Neuenstadt | am 03.07.2018 | 15 mal gelesen

Mir gefällt es sehr gut, das Seifenkraut und man kann es sogar zur Blumendekoration verwenden. Hier blüht es überall und es ist hübsch anzusehen und man kann wunderbare Blumenarrangements damit machen. Wo kommt es vor z.B. an Flussufern, Wegen, auf Schuttplätzen, Dämmen, Ödland. Vor allem auf nährstoffreichen, steinigen oder sandigen Böden. Es verbreitet sich hier auf den sandigen Böden am Weg zum Monrepos und zur...

9 Bilder

Knäuel-Glockenblume (Campanula glomerata)

Eva-Maria Heidenwag
Eva-Maria Heidenwag | Neuenstadt | am 01.07.2018 | 59 mal gelesen

Gefunden habe ich sie mal wieder im Leudelsbachtal, das ist ein Naturschutzgebiet hier um die Ecke, bequem mit Rad und Fuß zu erreichen. Das Blau der Glockenblumen entsteht durch Anthocyanfarbstoff. Deren Farbton hängt vom Säurestoff im Zellsaft ab. Das Blau der Glockenblumen entsteht durch Anthocyanfarbstoff. Deren Farbton hängt vom Säurestoff im Zellsaft ab.  Dieser ist allerdings bei den heimischen Arten sehr...

1 Bild

Spaziergang zu den Schätzen des Herbstes

Natur- und Landschaftsführer Hohenlohe
Natur- und Landschaftsführer Hohenlohe | Schöntal | am 08.08.2017 | 33 mal gelesen

Schöntal: Kloster Schöntal | Die Natur zeigt ihre leuchtenden Farben, bevor sie sich zur Winterruhe begibt. Beim Streifzug mit Christine Neuweiler-Lieber und Heike Kuhn werden die letzten Schätze des Herbstes entdeckt und bestimmt, was essbar und gesund ist. Anmeldung bis 01.10.17 bei info@nlfh.de oder 07943-944878

Wildpflanzenführung

Naturschutzbund NABU Heilbronn und Umgebung e.V.
Naturschutzbund NABU Heilbronn und Umgebung e.V. | Heilbronn | am 27.07.2017 | 15 mal gelesen

Heilbronn: Wanderparkplatz Jägerhaus | Der NABU lädt ein zu einer Wildpflanzenführung im alten Steinbruch am Jägerhaus in Heilbronn. Die Kräuterpädagogin Ingrid Sommer-Gurr erläutert eine ganz besondere Pflanzenwelt. Treffpunkt: Parkplatz Jägerhaus. Ebener Fußweg ohne Hindernisse.