94

Kirchengemeinde Untereisesheim

Ihre Heimat ist: Untereisesheim
94 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 20.09.2016
Beiträge: 19 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 1
Die Ev.Kirchengemeinde Untereisesheim - Stand 2019 - Auf dem Kirchenbuckel mit dem Turm der das Dorfbild prägenden Kunibertkirche und im Gemeindehaus in der Herzog-Magnus-Straße bietet die evangelische Kirchenge-meinde Raum für vielseitige Aktivitäten unterschiedlichster Gruppen und Kreise, die bei aller Unterschiedlichkeit gemeinsam auf dem Weg des Glaubens unterwegs sind. Sie sind nicht wegzudenken aus dem Leben in der kleinen, politisch eigenständig gebliebenen Kommune in Sicht- und Hörweite der Audiwerke der Nachbarstadt Ne-ckarsulm auf der gegenüberliegenden Seite des Neckars. Pfarrer Andreas Wißmann und der Kirchengemeinderat tun alles, um durch beson-ders gestaltete Gottesdienste möglichst viele Gemeinglieder anzusprechen. Trotz-dem scheint - wie in vielen Gemeinden auch - der sonntägliche Kirchgang nicht das zentrale Anliegen der meisten Gemeindeglieder zu sein. Von den derzeit (2019) ca. 1600 Gemeindegliedern finden außerhalb der Weih-nachts- und Osterzeit sonntags 1-3 % den Weg zur Kunibertkirche. Man lässt sich nicht entmutigen und versucht, durch unterschiedlich gestaltete Angebote möglichst viele in der Gemeinde anzusprechen. So lädt seit Sommer 2014 die ökumenische Taizégruppe jeden zweiten Samstag im Monat abends zum Singen, Beten und Stillewerden ein. Eine lange Tradition pflegt die Gemeinde mit den sogenannten Frühstücks-gottesdiensten, bei denen man sich im Gemeindehaus zum Gottesdienst trifft. Während einer Pause bedient man sich am reichen Buffet, um sich beim gemeinsamen Frühstück mit seinen Tischnachbarn auszutauschen. Für die Jüngsten gibt es eine wöchentliche Krabbelgruppe, in der sich junge Mütter und natürlich auch Väter mit ihren Kleinkindern treffen. Hier bietet sich für Neubürger eine ausgezeichnete Gelegenheit, auf Menschen in der gleichen Lebenslage mit ge-meinsamen Interessen zusammenzukommen. Ein abwechslungsreiches Programm bietet der Seniorenkreis seit über drei Jahr-zehnten alle zwei Wochen am Dienstagnachmittag. Bei Kaffee und Kuchen bleibt auch Zeit zum Reden, Zuhören und Singen. Der Frauenkreis trifft sich monatlich dienstags ebenfalls zu einem thematisch gefüll-ten Abend in kleinerer Runde. Wenn die Teilnehmer der Gruppe 60 plus/minus zu einem Vortrag zusammenkommen, ist der Gemeindehaussaal einmal im Monat voll besetzt. Das Erntedankfest wird traditio0nell als Gemeindefest mit Haussammlung für dia-konische Zwecke, Umzug, Festgottesdienst und reichhaltigem Speise- und Geträn-keangebot im Gemeindehaus begangen und ist ein für viele unverzichtbarer Höhe-punkt im Gemeindeleben. Im Wechsel mit der Nachbargemeinde Obereisesheim kommt man konfessionsüber-greifend einmal jährlich zum Weltgebetstag der Frauen und zu einem Männerves-per bei deftigem Vesper und einem interessanten Vortrag zusammen. Ebenfalls ökumenisch ist das rege Engagement in der seit 1990 bestehenden Part-nerschaft der Dekanate beider Kirchen Heilbronns mit Christen aus drei verschie-denen Kirchen in Sabah - Ostmalaysia. (SHEP) Es gibt einen regelmäßigen Aus-tausch und zwischendurch außerordentliche Besuche von Gruppen, die als Gäste auf Zeit bei Gemeindegliedern aufgenommen werden. Die Kontakte und daraus ent-standene Freundschaften mit Menschen, die andere christliche Traditionen haben, geben allen Beteiligten Anlass über ihrer eigenen Einstellungen und Erfahrungen nachzudenken und bereichern so das Gemeindeleben hier und in Sabah. Im Jugendraum des Gemeindehauses treffen sich Kinder und Jugendliche in den Gruppenstunden des Jugendwerkes. Mit diesem Angebot, Jugendliche an die Ge-meinde heranzuführen, steht man angesichts der zeitlich eng bemessenen Freizeit der Kinder und Jugendlichen in starker Konkurrenz zu sportlichen und musischen Freizeitaktivitäten. Seitüber einemVierteljahrhundert gibt es eine organisierte Nachbarschaftshilfe. Der Einsatz von Helferinnen und Helfern erfolgt in Familien und bei Alleinstehenden in besonderen Lebenssituationen. Er richtet sich nach dem Bedarf und den Notwen-digkeiten der Hilfesuchenden sowie den Möglichkeiten der Mitarbeiterinnen. An 2020 können bestimmte Leistungen auch mit der Pflegeversicherung abgerechnet werden. Die Leistung hat Frau Karin Illig. Die Nachbarschaftshilfe wird von der politischen Gemeinde unterstützt und unterhält mit ihr zusammen einen Nachbarschaftsbus. Eine Kooperation mit der Kirchengemeinde Obereisesheim ist angedacht. Die Kirchengemeinde darf sich mit dem PrädikatGrüner Gockel schmücken. Diese Auszeichnung verdankt man der Vorarbeit des unermüdlichen Umwelt-Teams. Es schuf die Voraussetzungen, dass die erforderlichen Maßnahmen z.B. zur Ressour-censchonung im Gemeindehaus umgesetzt wurden, die u.a. Voraussetzung für die schon mehrfach wiederholten Zertifizierungen sind. Die Fäden für alle diese Aktivitäten laufen im Pfarramt des mittlerweile denkmal-amtsgerecht renovierten Pfarrhauses zusammen. Seit Herbst 2019 leitet Pfarrer Andreas Wißmann die Gemeinde. In seinem Büro fin-den Trau-, Tauf und Trauergespräche statt; ist auch Zeit für seelsorgerliche Gesprä-che. Hier aber nicht nur hier ist PfarrerAndreas Wißmann bereit, mit Gemeindeglie-dern, Mitbürgern und Gästen aus der Nähe und der Ferne zu Diskutieren, Erfahrun-gen auszutauschen und in Gesprächen über Gott und die Welt einzutauchen. Neu ist, dass mit seinem Amtsbeginn das Pfarramt durch den Pfarrplan 2024 in eine 75 % Stelle in Untereisesheim und 25 %-Stelle in der Nachbargemeinde Bad Wimp-fen umgewandelt wurde. Pfarramtssekreretärin ist seit September 2019 Frau Carusotto-Müßig Das Pfarrbüro im Pfarrhaus, Kirchstraße 9 ist geöffnet: dienstags von 8:30 bis 11:00 Uhr donnerstags Frau von 10: -11Uhr Das Pfarrbüro in dieser Zeit unter der Telefonnummer 07132 4011 erreichbar. Pfarrer A ndreas Wißmann ist außerhalb dieser Zeiten unter derselben Nummer oder per E-Mail pfarramt-untereisesheim@elkw.de erreichbar. Mitverantwortlich für die Leitung der Kirchengemeinde ist der Kirchengemeinderat mit dem Laienvorsitzenden Jürgen Weber. (Tel 07132 – 342763/ juergen.u.weber@t-online.de) Evangelische Kirchengemeinde Untereisesheim, Kirchstraße 9 74257 Untereisesheim, Telefon: 07132 4011, Telefax: 07132 99 21 03, E-Mail: sekretariat.untereisesheim@elkw.de http://www.untereisesheim-evangelisch.de
Kirchengemeinde Untereisesheim hat bisher noch keine Kommentare verfasst.