Drei Alphörner und Orgel in der Johanneskirche Untergruppenbach

Alexander Wörner, Brigitte Varga, Elke Wörner, Pfarrerin Haufler-Lingoth, Dieter Bopp (v. l.)
Untergruppenbach: Ev. Johanneskirche | Das Alphorn gehört zum Berg, wie die Orgel zur Kirche. Wenn die Orgel sich mit dem Alphorn verbindet und Bilder vom Berg den Weg in die Kirche finden, dann vereinen sich verschiedene Kraftfelder zu einem Ganzen und berühren die Seelen. Zum ersten Mal knüpften die Alphorngruppe Rotbachtal und die Organistin Brigitte Varga am 29. Oktober diese Verbindung in der Johanneskirche in Untergruppenbach. Alphorn und Orgel scheint eine besonders gelungene Kombination zu sein. In der Kirche hallt der mächtige Alphornklang besonders schön und mischt sich mit der Orgel auf faszinierende Weise. Die Funktion des Alphorns hat sich in den vergangenen Jahrzehnten wesentlich verändert. Unter anderem wird es immer öfters als Konzertinstrument entdeckt. Die Alphorngruppe Rotbachtal kümmert sich mit Vorliebe um eine Weiterentwicklung der Ausdrucksmöglichkeiten dieses archaischen Instruments mit seiner Eigentümlichkeit: Die der Naturtonreihe. Eine ganz besondere Bereicherung dieses Konzertes war die Organistin Brigitte Varga. Mit ihrem gefühlsamen und ausdrucksvollen Spiel konnte dieses erste gemeinsame Konzert zu einem großen Erfolg werden. Die begeisterten Zuhörer bedankten sich am Ende des Konzertes mit sehr viel Applaus. Gerne erfüllten die Musiker den Wunsch einer Zugabe.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.