Kärwe mit Weinprobe

1. Vorsitzender Steffen Barkow mit den Gewinnern des Kärwe-Schätzens Dieter Plapp, Frau Messerschmidt, Dietmar Guilliard
Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Musikverein seine Kärwe. So kamen auch am vergangenen Sonntag wieder zahlreiche Gäste, um die typischen Kärwegerichte zu genießen. Vom Rehbraten bis zum Zwiebelkuchen gab es allerlei Leckeres aus der Küche, der neue Wein durfte natürlich auch nicht fehlen. Bei herrlichem Spätsommerwetter konnte, wer wollte, das alles sogar im Freien genießen. Musikalisch unterhalten wurden die Gäste vom Musikverein Gailsbach, der 3 Stunden lang einen Querschnitt aus seinem Programm zu Gehör gab. Beim Kärwe-Schätzen galt es dieses Mal das Gewicht der Trauben in einer Kinderbutte zu schätzen. Den gewogenen 6,8 kg am nächsten war Willi Messerschmidt, dicht gefolgt von Dietmar Guilliard und Dieter Plapp. Alle drei durften als Preis ein Weinpräsent in Empfang nehmen. Im Anschluss konnten die Besucher an einer 8er Weinprobe des Weingutes Lederer aus Unterheimbach teilnehmen. Robert Lederer erzählte den Teilnehmern während der Verkostung auf unterhaltsame Weise viele interessante Dinge zum Weingut selbst und zur Herstellung seiner Weine.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.