Mit dem Nachtwächter in Öhringen

Herzsportgruppe Waldenburg Gehrtaining

Leute hört, und lasst euch sagen, 7 hat die Uhr geschlagen.
Mit dem original Stundenlied fing unsere Nachtwächterführung für die
Herzsportgruppe Waldenburg auf dem Marktplatz in Öhringen an.
An einem angenehm lauen Donnerstagabend, begrüßte und begleitete
der Nachtwächter Herr Patzelt unsere 26-köpfige Gruppe durch die
Öhringer Innenstadt. Mit Horn, Hellebarde und Laterne ging es durch enge
Gassen, an den Resten der Stadtmauer vorbei bis zu historischen Gebäuden.
Dazugehörige Überlieferungen, kuriose Geschichten und Anekdoten
waren zu hören.: z. B. von der Adelheid von Metz, und den Brüdern aus
Hohenloch. Auch erfuhren wir, dass schon ab 1545 die Hohenloher
Intelligenz gefördert wurde. Seit diesem Jahr gibt es ein Gymnasium in
Öhringen. Auch die Pest im Jahr 1634/35 wütete in Öhringen. Ein Neffe von
Johann Seb. Bach war Lehrer in Öhringen, Auch die Pflichten der damaligen
Nachtwächter wurden erwähnt, besonders der Stundenausruf. Wieder auf
dem Marktplatz angekommen, waren alle der Meinung  vieles gehört und
gesehn zu haben, ein Gehtraining inbegriffen. Vom langen Gehen sichtlich
hungrig und durstig kehrten wir anschließend noch ein.
Ein kleiner besonderer Umtrunk zum Schluss verlieh dem Abend noch eine
besondere Note.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.