Musiker wandern und genießen

Rund um Sittenhardt führte die Winterwanderung der Waldenburger Musikerinnen und Musiker.
In der probenfreien Zeit zwischen Weihnachten und Dreikönig heißt es für die Waldenburger Musikerinnen und Musiker nicht etwa nur untätig zu sein oder leckeres Essen zu genießen. Nein, jedes Jahr werden kurz vor Jahresschluss noch einmal die Wanderschuhe ausgepackt. Zur jährlichen Winterwanderung trafen sich Musiker, Familienmitglieder und Festleshelfer im Schwäbisch Haller Teilort Sittenhardt. Florian Megerle führte die Gruppe in einer eineinhalbstündigen Wanderung rund um Sittenhardt. Familie Strecker, die als Familienunternehmen edle Brände und Liköre herstellt, hatte zwischenzeitlich im alten Schulhaus schon alles vorbereitet. Denn nach der Wanderung erwartete die Waldenburger eine Verkostung der Brände und Liköre der Brennerei Strecker. Edelbrandsommelier Ralf Strecker erklärte sehr unterhaltsam die Kunst des Brennens. Und nun weiß auch jeder, dass man Schnaps nicht „auf ex“ trinkt, sondern für den Genuss auf drei Schluck. Je sechs Schnäpse und Liköre standen zur Verkostung bereit, dazwischen wurden, um eine entsprechende Basis zu haben, leckere Vesperplatten serviert.
Musikalisch starten die Musikerinnen und Musiker mit dem Neujahrsempfang am 19. Januar in das Jahr 2020. Weitere Auftritte stehen bereits fest, Infos unter www.die-waldenburger.de.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.