Musiker wandern zum Jahresabschluss

Rund um Unteheimbach führte die Wanderung der Waldenburger Musiker zum Jahresausklang.
Schon seit Jahren ist es eine liebe Gewohnheit, dass die Waldenburger Musikerinnen und Musiker zwischen den Jahren die Instrumente gegen Wanderschuhe tauschen. Statt im Probelokal traf man sich, zum Teil mit der ganzen Familie, in Unterheimbach. Die 30-köpfige Truppe machte sich dann bei trockenem und nicht zu kaltem Wetter auf den Weg zum Weiler Herrenhölzle. Dort gab es dann eine Stärkung in Form von Lebkuchen und Stollen und bei einbrechender Dunkelheit war es an der Zeit, die mitgebrachten Fackeln anzuzünden. Der Rückweg wurde zum Teil mit dem Handy ausgekundschaftet, so dass mit Abstechern querfeldein bzw. durch die Weinberge alle wieder am Ausgangspunkt, dem Weinausschank Lederer in Unterheimbach, ankamen. Dort wurden wir bereits von den Inhabern erwartet, die alle zunächst mit leckerem Essen versorgten. Im Anschluss gab es noch eine Kellerführung mit Verkostung, bei der Robert Lederer erklärte, wie viel Handarbeit bei der Weinherstellung in seinem Kleinbetrieb steckt. Zum Probieren der verschiedenen Weine war in gemütlicher Runde dann noch genügend Zeit.
Musikalisch starten die Musikerinnen und Musiker mit dem Neujahrsempfang am 20. Januar in das Jahr 2019. Weitere Auftritte stehen bereits fest, Infos unter www.die-waldenburger.de.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.